Computer-basierte Messung von Motiven

Eigenmittelfinanziertes Projekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Oliver Schultheiss

Projektbeteiligte:
Prof. Dr.-Ing. Andreas Maier
Prof. Dr. Stefan Evert
Dominik Özbe

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen)
Lehrstuhl für Informatik 5 (Mustererkennung)
Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik

Projektstart: 01.01.2016


Forschungsbereiche

Motivation, Emotion und Lernen
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen)


Abstract (fachliche Beschreibung):


Die standardisierte Messung impliziter motivationaler Bedürfnisse anhand der Inhaltskodierung von Fantasiegeschichten ist ein zeit- und personalintensives Verfahren. Der Lehrstuhl arbeitet in Kollaboration mit Kollegen aus der Corpuslinguistik und der Informatik daher an der Entwicklung computer-basierter Verfahren zur automatischen Messung motivationaler Bedürfnisse. Dabei kommen psychoinguistische Verfahren wie Linguistic Inquiry and Word Count ebenso zu Einsatz wie Mustererkennungsverfahren.



Publikationen

Schultheiss, O. (2013). Are implicit motives revealed in mere words? Testing the marker-word hypothesis with computer-based text analysis. Frontiers in psychology, 4. https://dx.doi.org/10.3389/fpsyg.2013.00748

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 20:01