Warum überschreiten Studierende die Regelstudienzeit? Systematisierung der Ursachen und Entwicklung eines Fragebogen

Eigenmittelfinanziertes Projekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Stephan Kröner

Projektbeteiligte:
Dr. Eva Fritzsche
Marcus Penthin

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

Projektstart: 01.01.2012
Projektende: 31.12.2015


Forschungsbereiche

Hochschulforschung
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung


Abstract (fachliche Beschreibung):


Zwar haben sich seit der Einführung der gestuften Studiengänge die Studienzeiten bis zu einem ersten Abschluss in Deutschland verkürzt, allerdings trifft dies nicht auf alle Fachrichtungen und Hochschulen gleichermaßen zu. Für Hochschulleitungen ist es daher von großem Interesse zu wissen, auf welcher Ebene die Ursachen einer Regelstudienzeitüberschreitung an deren Hochschule liegen, um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können, da nicht zuletzt die Einhaltung der Regelstudienzeiten einen Indikator für die Studierbarkeit darstellt. Um Fragebögen zur Erhebung entsprechender Informationen zu entwickeln wurden daher in einem ersten Teilprojekt Gründe für eine Überschreitung der Regelstudienzeit ermittelt und systematisiert. Dazu wurden zunächst vorliegende Studierendenbefragungen, Absolventenbefragungen und Studien zu hochschulstatistischen Daten daraufhin ausgewertet, welche Informationen zu möglichen Ursachen einer verlängerten Studiendauer bzw. einer Überschreitung der Regelstudienzeit sie beinhalten. Diese Ursachen wurden für das Projekt systematisiert und kategorisiert. Als weitere Quelle für die Kategorisierung wurden qualitative Daten (N = 565) aus einer Studierendenbefragung an der FAU herangezogen und inhaltsanalytisch ausgewertet. Ausgehend vom so entstandenen differenzierten Kategoriensystem soll in einem zweiten Teilprojekt ein Instrument entwickelt werden, das es ermöglicht, die Relevanz der auf verschiedenen Ebenen (Studienbedingungen an der Hochschule, Individuelle Eingangsvoraussetzungen und Persönliche Lebensbedingungen) liegenden Ursachen von Regelstudienzeitüberschreitungen ökonomisch und valide zu identifizieren.



Publikationen

Penthin, M., Fritzsche, E., & Kröner, S. (2017). Gründe für die Überschreitung der Regelstudienzeit aus Studierendensicht. Beiträge zur Hochschulforschung, 39, 8-31.
Penthin, M., Fritzsche, E., & Kröner, S. (2015). Systematische Erhebung der Gründe für eine Überschreitung der Regelstudienzeit - Weiterentwicklung eines bestehenden Fragebogens durch die Auswertung offener Antworten. Nürnberg, DE.

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 18:20