Geomedia – Geo-Data Traces – Geographic Education. Locational Privacy as a Topic in the Geography Classroom

Internally funded project


Project Details

Project leader:
Dr. Romy Hofmann
Dr. Steffen Höhnle


Contributing FAU Organisations:
Lehrstuhl für Didaktik der Geographie

Start date: 01/04/2013


Research Fields

Learner Perspectives on Geographic Topics, Concepts and Methods
Lehrstuhl für Didaktik der Geographie


Abstract (technical / expert description):


Jeder Akteur in modernen Gesellschaften produziert tagtäglich eine Menge an Daten, die scheinbar unsichtbar ermittelt werden: beim Geldabheben am Automaten, Telefonieren oder der Nutzung von Apps auf dem Smartphone. Sogenannte location based services (LBS) – standortbezogene Dienste – können aus erhobenen (Geo-)Daten mehr als nur individuelle Interessen erfassen, so wie dies bspw. im Internet bei der Bereitstellung individueller Werbeangebote passiert, sondern erlauben sie durch die Kombination von Daten wie online gestellten Fotos, konkreten Standortangaben oder Nachrichten einen Einblick in die raumzeitlichen Handlungsmuster von Personen. Ziel ist es deswegen, solche Fragen nach den Sicht- und Unsichtbarkeiten unseres Handelns auch im Geographieunterricht zu thematisieren. Hierzu bedarf es vor allem eines grundlegenden Wissens um die Weisen der Erhebung personenbezogener Daten, um zu einer Bewertung sowie Entscheidung über die (Nicht-)Nutzung von LBS zu gelangen.



External Partners

Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster


Publications

Hofmann, R., Höhnle, S., & Miener, K.P. (2013). Ich weiß, wo du letzten Sommer gewesen bist." Locational Privacy - Ein Thema für den Geographieunterricht. In Gryl, I., Nehrdich, T. & Vogler, R. (Eds.), geo@web. Medium, Räumlichkeit und geographische Bildung (pp. 177 - 200). Wiesbaden: Springer VS.
Hofmann, R., Mehren, M., & Uphues, R. (2013). Von Raumkonstruktionen und digitalen Geodatenspuren. Neuere Ansätze der geographischen Medienbildung. In Pirner M., Pfeiffer W., Uphues R. (Eds.), Medienbildung in schulischen Kontexten. Erziehungswissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven (pp. 215-235). München: Kopaed.

Last updated on 2018-22-11 at 17:41