Nutzung und Akzeptanz nahtloser Mobilitätsketten

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: EMN MOVES: Europäische Metropolregion Nürnberg macht mobil durch technische und soziale Innovationen für die Menschen in der Region


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Frieder Lang

Projektbeteiligte:
Dr. Stefan Kamin
Dr. Anja Beyer

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Institut für Psychogerontologie
Lehrstuhl für Psychogerontologie

Mittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Akronym: EMN Enabler
Projektstart: 01.11.2011
Projektende: 30.06.2015


Forschungsbereiche

Altern und Technologie
Lehrstuhl für Psychogerontologie


Abstract (fachliche Beschreibung):


In dem BMBF-geförderten Projekt werden durch das IPG auf Grundlage der Modelle der Person-Umwelt-Passung räumliche und soziale Mobilitätsbarrieren identifiziert und Anforderungen der Zielgruppe an die integrative technische Dienstleistung und Maßnahmen in den Quartieren erfasst. Darüber hinaus untersucht das IPG im Rahmen einer längsschnittlichen Evaluation Akzeptanz und Effekte der Maßnahmen und technischen Dienstleistungen und formuliert Handlungsempfehlungen für eine Optimierung der Nutzeranforderungen.



Externe Partner

Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Publikationen

Kamin, S., Lang, F., & Beyer, A. (2017). Subjective technology adaptivity predicts technology use in old age. Gerontology. https://dx.doi.org/10.1159/000471802
Kamin, S., Beyer, A., & Lang, F. (2016). Outdoor motivation moderates the effects of accessibility on mobility in old age. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 49(5), 372-378. https://dx.doi.org/10.1007/s00391-015-0946-4
Eck, D., Schilling, K., Abdul-Majeed, A., Thielecke, J., Richter, P., Gutiérrez Boronat, J.,... Lang, F. (2012). Mobility assistance for older people. Applied Bionics and Biomechanics, 9(1), 69-83. https://dx.doi.org/10.3233/ABB-2012-0053

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 17:21