Freizeitliches Schreiben bei Mädchen und Jungen im Grundschulalter

Internally funded project


Project Details

Project leader:
Prof. Dr. Stephan Kröner

Project members:
Lisa Birnbaum

Contributing FAU Organisations:
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung

Start date: 01/01/2016
End date: 31/12/2016


Research Fields

Kultur und empirische Bildungsforschung
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung


Abstract (technical / expert description):


Die Grundschulzeit ist zentral für den Erwerb von grundlegenden Kompetenzen wie Lesen und Schreiben. Was Kinder zum Lesen motiviert, wie gut und wie viel sie lesen, ist bereits häufig untersucht worden (Bos, Tarelli, Bremerich-Vos & Schwippert, 2012; Guthrie, Wigfield, Metsala & Cox, 1999; McElvany, Becker & Kortenbruck, 2008; Wang & Guthrie, 2004). Welche gendertypischen Überzeugungen bei Grundschulkindern hinsichtlich des Schreibens als Freizeitaktivität vorliegen und welche Zusammenhänge zwischen Überzeugungen und Mädchen und Jungen im Grundschulalter relevante Prädiktoren von Schreibaktivitäten sind bisher noch nicht zusammenhängend erforscht. Das wird hier anhand vertiefender Analysen von Daten aus dem Projekt „Lesen, kreatives Schreiben und Malen als Freizeitbeschäftigung von Grundschulkindern mit und ohne Migrationshintergrund – ein interdisziplinäres Projekt zu Wechselwirkungen von schulischen und außerschulischen Umwelten“ untersucht. Die Analyse der Determinanten des freizeitlichen Schreibens von Mädchen und Jungen und deren Veränderung können Anregungen für Fördermöglichkeiten des freizeitlichen Schreibens bieten.



Last updated on 2018-22-11 at 19:40