Kulturelle und religiöse Differenz als theoretisches und praktisches Problem in der Spätantike

Eigenmittelfinanziertes Projekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Charlotte Köckert
Prof. Dr. Hans-Ulrich Wiemer


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Alte Geschichte
Lehrstuhl für Kirchengeschichte I (Ältere Kirchengeschichte)

Projektstart: 01.10.2016


Forschungsbereiche

Christliche Theologie und Frömmigkeit im Kontext kaiserzeitlicher und spätantiker Philosophie
Lehrstuhl für Kirchengeschichte I (Ältere Kirchengeschichte)
Spätantike und Völkerwanderung
Lehrstuhl für Alte Geschichte


Publikationen

Wiemer, H.-U. (2017). Apollon. Babylas und Leontios - der Kultraum Daphne zwischen Hellenismus und Spätantike. In Hans-Ulrich Wiemer (Eds.), Kulträume. Studien zum Verhältnis von Kult und Raum in alten Kulturen (pp. 172-220). Stuttgart: Franz Steiner Verlag.
Wiemer, H.-U. (2006). Konkurrierende Geschlechterdiskurse in der Spätantike: der Lehrer Libanios und der Prediger Johannes Chrysostomos. In Rollinger Robert, Ulf Christoph (Eds.), Frauen und Geschlechter. Bilder – Rollen – Realitäten in den Texten antiker Autoren der römischen Kaiserzeit (pp. 379-403). Köln: Böhlau.

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 20:01