Exploring the “Fukushima Effect”: Meinungsnetze und politische Willensbildung in der transnationalen algorithmischen Öffentlichkeit

FAU-eigene Forschungsfinanzierung: EFI / ETI / ...


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Stefan Evert

Projektbeteiligte:
Prof. Dr. Marc Stamminger
Philipp Heinrich
Prof. Dr. Stefan Evert
Christoph Adrian
Dr. Reimar Zeh
Prof. Dr. Fabian Schäfer
Jonas Müller
Dr. Roberto Grosso
Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha
Olena Kalashnikova

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Informatik 9 (Graphische Datenverarbeitung)
Lehrstuhl für Japanologie mit dem Schwerpunkt Japan der Moderne und Gegenwart
Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft
Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik

Akronym: EFE
Projektstart: 01.01.2017
Projektende: 31.12.2018


Forschungsbereiche

Rendering und Visualisierung
Lehrstuhl für Informatik 9 (Graphische Datenverarbeitung)
Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit
Lehrstuhl für Japanologie mit dem Schwerpunkt Japan der Moderne und Gegenwart
Visual Computing für die digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften
Lehrstuhl für Informatik 9 (Graphische Datenverarbeitung)
Kookkurrenzphänomene und korpusbasierte Diskursanalyse
Lehrstuhl für Korpus- und Computerlinguistik


Abstract (fachliche Beschreibung):


Die Digitalisierung der Gesellschaft und der Mediensysteme hat immense Auswirkungen auf (politische) Meinungsbildung und Diskurse. Dieses Projekt widmet sich der Untersuchung eines komplexen Phänomens, das im Zeitalter globalisierter Massenmedien und einer nationale Grenzen überschreitenden Konnektivität in den Sozialen Medien entstanden ist und von uns als transnationale algorithmische Öffentlichkeit bezeichnet wird. Eine interdisziplinäre Kombination aus computerlinguistischen Verfahren, Netzwerkvisualisierung, interkultureller Hermeneutik und kommunikationswissenschaftlicher Inhaltsanalyse ermöglicht es uns, die diesem Phänomen zugrundeliegenden Prozesse zu analysieren und abzubilden. Thematisch befasst sich das Projekt mit der politisch aktuellen Diskussion zur Atomenergie und Energiewende nach Fukushima in Deutschland und Japan.



Publikationen

Heinrich, P., Adrian, C., Kalashnikova, O., Schäfer, F., & Evert, S. (2018). A Transnational Analysis of News and Tweets about Nuclear Phase-Out in the Aftermath of the Fukushima Incident. In Andreas Witt, Jana Diesner, Georg Rehm (Eds.), Proceedings of the LREC 2018 “Workshop on Computational Impact Detection from Text Data” (pp. 8 - 16). Miyazaki, JP: Paris: ELRA.
Heinrich, P., & Schäfer, F. (2018). Extending Corpus-Based Discourse Analysis for Exploring Japanese Social Media. In Yukio Tono & Hitoshi Isahara (Eds.), Proceedings of 4th Asia Pacific Corpus Linguistics Conference (APCLC2018) (pp. 135 - 140). Takamatsu, JP.
Schäfer, F., Evert, S., & Heinrich, P. (2017). Japan’s 2014 General Election: Political Bots, Right-Wing Internet Activism and PM Abe Shinzō’s Hidden Nationalist Agenda. Big Data, 5(4), 1 - 16.
Schäfer, F. (2017). Medium als Vermittlung - Medien und Medientheorie in Japan. Wiesbaden: Springer Fachmedien.
Schäfer, F. (2016). Contentious Politics and the Emergence of a Connected and Transnational ‘Public Sphere’: ‘Connective Sociality’ and ‘Latent Public Opinion’ in Post-Democratic and Post-3/11 Japan. In University of Tokyo (Eds.), Universal Values in a Post-secular Era (pp. 35-70). Tokyo: Sobunsha.

Zuletzt aktualisiert 2018-22-02 um 16:12