Synthese mikroporöser Kohlenstoffschäume für katalytische Anwendungen

Journal article


Publication Details

Author(s): Glenk F, Schirmer M, Gütlein S, Etzold B
Journal: Chemie Ingenieur Technik
Publication year: 2010
Volume: 82
Journal issue: 6
Pages range: 897-903
ISSN: 0009-286X


Abstract

Mikroporöse Kohlenstoffschäume wurden über die Chlorierung von Carbiden zur Verwendung als strukturierte Katalysatorträger hergestellt. Die selbsttragenden Strukturen zeigten eine enge Mikroporenverteilung, welche Formselektivität induzieren können. Die Eignung dieser Materialien als Katalysatorträger wurde durch Nassimprägnierung von Pulver mit Platin und die Verwendung in einer Modellhydrierung von Olefinen getestet. Es ist anzunehmen, dass die Ergebnisse der Nassimprägnierung und Hydrierung auf Kohlenstoffschaumstrukturen übertragbar sind.


FAU Authors / FAU Editors

Etzold, Bastian Prof. Dr.
Professur für Katalytische Materialien
Glenk, Friedrich
Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik
Gütlein, Stefan
Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik


Additional Organisation
Exzellenz-Cluster Engineering of Advanced Materials


How to cite

APA:
Glenk, F., Schirmer, M., Gütlein, S., & Etzold, B. (2010). Synthese mikroporöser Kohlenstoffschäume für katalytische Anwendungen. Chemie Ingenieur Technik, 82(6), 897-903. https://dx.doi.org/10.1002/cite.200900139

MLA:
Glenk, Friedrich, et al. "Synthese mikroporöser Kohlenstoffschäume für katalytische Anwendungen." Chemie Ingenieur Technik 82.6 (2010): 897-903.

BibTeX: 

Last updated on 2019-13-03 at 10:38