CARTILAGE DAMAGE QUANTITATIVELY ASSESSED BY MRI USING T2 MAPPING IN CCP-POSITIVE RA PATIENTS

Beitrag bei einer Tagung


Details zur Publikation

Autor(en): Renner N, Kleyer A, Krönke G, Simon D, Rech J, Schett G, Welsch G, Pachowsky M
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Band: 77
Seitenbereich: 1181-1181
ISSN: 0003-4967


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Kleyer, Arnd Dr. med.
Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
Krönke, Gerhard Prof. Dr. med.
Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
Pachowsky, Milena PD Dr.
Unfallchirurgische Abteilung in der Chirurgischen Klinik
Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
Renner, Nina
Professur für Unfallchirurgie
Schett, Georg Prof. Dr. med.
Lehrstuhl für Innere Medizin III
Simon, David
Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie


Autor(en) der externen Einrichtung(en)
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)


Zitierweisen

APA:
Renner, N., Kleyer, A., Krönke, G., Simon, D., Rech, J., Schett, G.,... Pachowsky, M. (2018). CARTILAGE DAMAGE QUANTITATIVELY ASSESSED BY MRI USING T2 MAPPING IN CCP-POSITIVE RA PATIENTS. (pp. 1181-1181).

MLA:
Renner, Nina, et al. "CARTILAGE DAMAGE QUANTITATIVELY ASSESSED BY MRI USING T2 MAPPING IN CCP-POSITIVE RA PATIENTS." 2018. 1181-1181.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-08-01 um 08:38