Anwendung von Beam-Propagation-Method und Wave-Propagation-Method zur Simulation innovativ gedruckter Lichtwellenleiter

Beitrag bei einer Tagung
(Konferenzbeitrag)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Backhaus C, Loosen F, Vögl C, Mansuroglu R, Lindlein N
Jahr der Veröffentlichung: 2018
Tagungsband: DGaO Proceedings 2018
ISSN: 1614-8436
Sprache: Deutsch


Abstract

In der DFG-finanzierten Forschergruppe OPTAVER wurden Lichtwellenleiter mittels eines Aerosol-Druck-Verfahrens hergestellt. Eine dadurch ermöglichte Koppelstelle kann jedoch nicht mehr mittels Raytracing simuliert werden, da Interferenzeffekte nicht berücksichtigt werden. Eine Anwendung wellenoptischer Methoden auf die Problemstellung wird im Folgenden untersucht und dargestellt.


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Backhaus, Carsten
Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik)
Lindlein, Norbert Prof. Dr.
Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik)
Loosen, Florian
Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik)


Forschungsbereiche

Optisches Design
Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik)


Zitierweisen

APA:
Backhaus, C., Loosen, F., Vögl, C., Mansuroglu, R., & Lindlein, N. (2018). Anwendung von Beam-Propagation-Method und Wave-Propagation-Method zur Simulation innovativ gedruckter Lichtwellenleiter. In DGaO Proceedings 2018. Aalen, DE.

MLA:
Backhaus, Carsten, et al. "Anwendung von Beam-Propagation-Method und Wave-Propagation-Method zur Simulation innovativ gedruckter Lichtwellenleiter." Tagungsband 119. Tagung der Deutschen Gesellschaft für angewandte Optik, Aalen 2018.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2019-22-07 um 07:29