"Ich dachte, Frauen sind sich einfach ähnlicher" - Selbstverständliche Verbundenheit und erlebte Differenz in Frauengruppen

Beitrag in einem Sammelwerk
(Buchkapitel)


Details zur Publikation

Autor(en): Liebold R, Hack B
Herausgeber: Nina Felz, Julia Koppke, J.
Titel Sammelwerk: Netzwerke. Formen. Wissen. Vernetzungs- und Abgrenzungsdynamiken der Frauen- und Geschlechterforschung
Verlag: LIT-Verlag
Verlagsort: Hildesheim
Jahr der Veröffentlichung: 2005
Titel der Reihe: Focus Gender
Band: 1
Seitenbereich: 47-59
ISBN: 3-8258-8203-9
Sprache: Deutsch


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Liebold, Renate Prof. Dr.
Professur für qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung


Zitierweisen

APA:
Liebold, R., & Hack, B. (2005). "Ich dachte, Frauen sind sich einfach ähnlicher" - Selbstverständliche Verbundenheit und erlebte Differenz in Frauengruppen. In Nina Felz, Julia Koppke, J. (Eds.), Netzwerke. Formen. Wissen. Vernetzungs- und Abgrenzungsdynamiken der Frauen- und Geschlechterforschung (pp. 47-59). Hildesheim: LIT-Verlag.

MLA:
Liebold, Renate, and Birgit Hack. ""Ich dachte, Frauen sind sich einfach ähnlicher" - Selbstverständliche Verbundenheit und erlebte Differenz in Frauengruppen." Netzwerke. Formen. Wissen. Vernetzungs- und Abgrenzungsdynamiken der Frauen- und Geschlechterforschung Ed. Nina Felz, Julia Koppke, J., Hildesheim: LIT-Verlag, 2005. 47-59.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 13:23