Synode als Institution zwischen Kaiser und Kirche in der Spätantike. Überlegungen zur Synodalgeschichte des 4. Jahrhunderts

Article in Edited Volumes
(Book chapter)


Publication Details

Author(s): Brennecke HC
Editor(s): Heil, Uta; von Stockhausen, Annette
Title edited volumes: Die Synoden im trinitarischen Streit. Über die Etablierung eines synodalen Verfahrens und die Probleme seiner Anwendung im 4. Und 5. Jahrhundert
Publishing place: Berlin; Boston
Publication year: 2017
Title of series: TU
Volume: 177
Pages range: 19-50
Language: German


FAU Authors / FAU Editors

Brennecke, Hanns Christof Prof. Dr.
Lehrstuhl für Kirchengeschichte I (Ältere Kirchengeschichte)


How to cite

APA:
Brennecke, H.C. (2017). Synode als Institution zwischen Kaiser und Kirche in der Spätantike. Überlegungen zur Synodalgeschichte des 4. Jahrhunderts. In Heil, Uta; von Stockhausen, Annette (Hrg.), Die Synoden im trinitarischen Streit. Über die Etablierung eines synodalen Verfahrens und die Probleme seiner Anwendung im 4. Und 5. Jahrhundert. (pp. 19-50). Berlin; Boston.

MLA:
Brennecke, Hanns Christof. "Synode als Institution zwischen Kaiser und Kirche in der Spätantike. Überlegungen zur Synodalgeschichte des 4. Jahrhunderts." Die Synoden im trinitarischen Streit. Über die Etablierung eines synodalen Verfahrens und die Probleme seiner Anwendung im 4. Und 5. Jahrhundert. Hrg. Heil, Uta; von Stockhausen, Annette, Berlin; Boston, 2017. 19-50.

BibTeX: 

Last updated on 2019-23-07 at 07:25

Share link