Anmerkung zum Beschluss des Bundesarbeitsgerichts vom 11.9.2001 – 1 ABR 5/01 (Analoge Anwendung der §§ 1036, 1037 ZPO auf die Ablehnung des Vorsit­zenden einer betriebsverfassungsrechtlichen Einigungsstelle wegen Besorgnis der Befangenheit)

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Entscheidungsanmerkung)


Details zur Publikation

Autor(en): Caspers G
Zeitschrift: Betriebs-Berater
Verlag: Verlag Recht und Wirtschaft GmbH
Jahr der Veröffentlichung: 2002
Seitenbereich: 578 f.
ISSN: 0340-7918


FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Caspers, Georg Prof. Dr.
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht


Zitierweisen

APA:
Caspers, G. (2002). Anmerkung zum Beschluss des Bundesarbeitsgerichts vom 11.9.2001 – 1 ABR 5/01 (Analoge Anwendung der §§ 1036, 1037 ZPO auf die Ablehnung des Vorsit­zenden einer betriebsverfassungsrechtlichen Einigungsstelle wegen Besorgnis der Befangenheit). Betriebs-Berater, 578 f..

MLA:
Caspers, Georg. "Anmerkung zum Beschluss des Bundesarbeitsgerichts vom 11.9.2001 – 1 ABR 5/01 (Analoge Anwendung der §§ 1036, 1037 ZPO auf die Ablehnung des Vorsit­zenden einer betriebsverfassungsrechtlichen Einigungsstelle wegen Besorgnis der Befangenheit)." Betriebs-Berater (2002): 578 f.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-08-08 um 06:40