Evaluationskonzept

Article in Edited Volumes
(Original article)


Publication Details

Author(s): Kammerl R
Editor(s): Behörde für Schule und Berufsbildung
Title edited volumes: Hamburger Netbookprojekt.
Publishing place: Hamburg
Publication year: 2010
Pages range: 18-40
Language: German


Abstract


Das Hamburger Netbook-Projekt möchte


helfen, einen neuen Weg zu finden, um die


Vielfalt der Informationen und Angebote


außerhalb von Schulen mit den Lernmög-


lichkeiten innerhalb der Schule zu vernetzen.


Mobilität, schnelle Verfügbarkeit, einfache


Nutzung – nicht nur im Klassenraum sind die


primären Anforderungen, die bei der wirksa-


men Einbindung von technischen Geräten in


eine zukunftsfähige Lernumgebung erfüllt


sein müssen.



 



18


Entsprechend


den Zielsetzungen und der Leit-


idee des Hamburger Netbook-Projekts zielt


die wissenschaftliche Evaluation auf die Er-


mittlung von Möglichkeiten und Erfolgskrite-


rien für die Unterstützung der Individualisie-


rung mit Netbooks ab. Forschungsleitend ist


die Frage nach der methodischen Umsetzung


des individualisierten Unterrichts mit Hilfe


der Netbooks.


Bestandteile des Evaluationskonzepts sind


die Analyse der Ausgangslage an den Schu-


len und bei den Schülern, eine Beschreibung


der Vorhaben und deren anschließende Um-


setzung im Unterricht sowie das Aufzeigen


von Gelingensbedingungen und von Verän-


derungen im Medienumgang, im Unterricht


und im Lernzuwachs.


FAU Authors / FAU Editors

Kammerl, Rudolf Prof. Dr.
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik


How to cite

APA:
Kammerl, R. (2010). Evaluationskonzept. In Behörde für Schule und Berufsbildung (Eds.), Hamburger Netbookprojekt. (pp. 18-40). Hamburg.

MLA:
Kammerl, Rudolf. "Evaluationskonzept." Hamburger Netbookprojekt. Ed. Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg, 2010. 18-40.

BibTeX: 

Last updated on 2018-19-04 at 04:01