Identitätskonstruktion und Ethik im Zweiten Weltkrieg: Die narrative Anerkennung der Erinnerung in Adam Thorpes The Rules of Perspective

Article in Edited Volumes
(Book chapter)


Publication Details

Author(s): Broders S
Editor(s): Schönleben, Mark; Kley, Antje
Title edited volumes: Ethik - Anerkennung - Gerechtigkeit. Philosophische und gesellschaftliche Perspektiven.
Publisher: Fink
Publishing place: München
Publication year: 2011
Title of series: Ethik - Text - Kultur
Volume: 6
Pages range: 253-269
ISBN: 978-3770550531
Language: German


Abstract


Adam Thorpes Roman The Rules of Perspective schildert einen Tag am Ende des Zweiten Weltkrieges aus amerikanischem, deutschem und jüdischem Blickwinkel. Der deutsche Museumsdirektor Heinrich Hoffer sieht seine Jugendideale von der Moral des Schönen und dem Künstlerpolitiker als Erlöserfigur in der Geschichts- und Identitätskonstruktion Hitlers und der Nationalsozialisten pervertiert, dennoch bleibt er unauffälliger Mitläufer in einer Gesellschaft, in der ethische Verhaltensnormen keine Gültigkeit mehr besitzen. Der US-Soldat Parry, sowohl Nachkomme von europäischen Siedlern als auch der von ihnen nahezu ausgelöschten Ureinwohner, droht an seiner inneren Zerrissenheit zu scheitern und bricht in der Katastrophe des Krieges mit seinen ethischen Normen, indem er ein Gemälde unterschlägt, um seinen erhofften Neubeginn nach dem Krieg finanzieren zu können. Der Schauplatz der Handlung, ein von den Nationalsozialisten ausgeräumtes Kunstmuseum, wird zum "Erinnerungsort" (Assmann), an dem alle Beteiligten in einem Balanceakt um die Konstitution des eigenen Ich zwischen nationaler Identität und individueller oder tradierter ethischer Norm ringen.



FAU Authors / FAU Editors

Broders, Simone PD Dr.
Lehrstuhl für Anglistik, insbesondere Literaturwissenschaft


How to cite

APA:
Broders, S. (2011). Identitätskonstruktion und Ethik im Zweiten Weltkrieg: Die narrative Anerkennung der Erinnerung in Adam Thorpes The Rules of Perspective. In Schönleben, Mark; Kley, Antje (Eds.), Ethik - Anerkennung - Gerechtigkeit. Philosophische und gesellschaftliche Perspektiven. (pp. 253-269). München: Fink.

MLA:
Broders, Simone. "Identitätskonstruktion und Ethik im Zweiten Weltkrieg: Die narrative Anerkennung der Erinnerung in Adam Thorpes The Rules of Perspective." Ethik - Anerkennung - Gerechtigkeit. Philosophische und gesellschaftliche Perspektiven. Ed. Schönleben, Mark; Kley, Antje, München: Fink, 2011. 253-269.

BibTeX: 

Last updated on 2018-10-08 at 23:56