Konzept zur Auslegung beschichteter Bauteile im Wälz-Gleit-Kontakt

Conference contribution
(Conference Contribution)


Publication Details

Author(s): Tremmel S, Wartzack S, Meerkamm H
Editor(s): Gesellschaft für Tribologie
Publication year: 2010
Volume: 1
Conference Proceedings Title: Tagungsband zur 51. Tribologie-Fachtagung der GfT: : Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendung
Pages range: 26/1 - 26/18
Language: German


Abstract


Tribologische Schichten können als ein Konstruktionselement angesehen werden, welches es auszulegen gilt. In dem beschriebenen Auslegungskonzept wird der vorhandene, komplexe Beanspruchungszustand im Schicht-Substrat-Verbund auf der Grundlage von FE-Kontaktspannungssimulationen unter Zuhilfenahme der Vergleichsspannung nach von Mises ermittelt. Der damit einhergehende Informationsverlust über den Grad der Mehrachsigkeit des Spannungszustandes – welcher wiederum maßgeblichen Einfluss auf die Beanspruchbarkeit des Schicht-Substrat-Verbundes besitzt – wird kompensiert durch die Berücksichtigung des Mehrachsigkeitsquotienten nach Clausmeyer. Die Beanspruchbarkeit wird in relativ einfachen Schwingversuchen an ausgewählten Probekörpern unter definierten Beanspruchungszuständen ermittelt. Auf Grundlage dieser Versuche kann eine verallgemeinerbare Grenzspannungskurve für den Schicht-Substrat-Verbund in Abhängigkeit des Mehrachsigkeitsquotienten aufgestellt werden. Somit ist es möglich, für unterschiedliche Anwendungsfälle an beliebigen Punkten im Kontaktbereich „lokale Sicherheiten“ zu definieren und „kritische Orte“ zu erkennen. Diese „kritischen Orte“ müssen nicht unbedingt an der Stelle der größten Vergleichsspannung liegen. Tatsächlich stellt man auch in der Praxis fest, dass Schicht-Substrat-Verbünde im Wälz-Gleit-Kontakt nicht zwangsläufig am Ort der größten Vergleichsspannung versagen.



FAU Authors / FAU Editors

Meerkamm, Harald Prof. Dr.
Technische Fakultät
Tremmel, Stephan Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik
Wartzack, Sandro Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Konstruktionstechnik


How to cite

APA:
Tremmel, S., Wartzack, S., & Meerkamm, H. (2010). Konzept zur Auslegung beschichteter Bauteile im Wälz-Gleit-Kontakt. In Gesellschaft für Tribologie (Hrg.), Tagungsband zur 51. Tribologie-Fachtagung der GfT: : Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendung (pp. 26/1 - 26/18). Göttingen, DE.

MLA:
Tremmel, Stephan, Sandro Wartzack, and Harald Meerkamm. "Konzept zur Auslegung beschichteter Bauteile im Wälz-Gleit-Kontakt." Tagungsband 51. Tribologie-Fachtagung der GfT: Reibung, Schmierung und Verschleiß. Forschung und praktische Anwendung, Göttingen Hrg. Gesellschaft für Tribologie, 2010. 26/1 - 26/18.

BibTeX: 

Last updated on 2019-23-06 at 07:12