Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion

Article in Edited Volumes


Publication Details

Author(s): Lotz M, Lipowsky F
Editor(s): G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz
Title edited volumes: Begabungen entwickeln & Kreativität fördern
Publisher: kopaed
Publishing place: München
Publication year: 2015
Pages range: 97-136


Additional Organisation
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Umgang mit Heterogenität
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen
Institut für Grundschulforschung


Research Fields

Unterrichts- und Lehrerinnen- und Lehrerbildungsforschung im Grundschulbereich
Institut für Grundschulforschung


How to cite

APA:
Lotz, M., & Lipowsky, F. (2015). Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion. In G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz (Eds.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. (pp. 97-136). München: kopaed.

MLA:
Lotz, Miriam, and Frank Lipowsky. "Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion." Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. Ed. G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz, München: kopaed, 2015. 97-136.

BibTeX: 

Last updated on 2018-03-11 at 20:41