Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion

Beitrag in einem Sammelwerk


Details zur Publikation

Autor(en): Lotz M, Lipowsky F
Herausgeber: G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz
Titel Sammelwerk: Begabungen entwickeln & Kreativität fördern
Verlag: kopaed
Verlagsort: München
Jahr der Veröffentlichung: 2015
Seitenbereich: 97-136


Zusätzliche Organisationseinheit(en)
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Umgang mit Heterogenität
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen
Institut für Grundschulforschung


Zitierweisen

APA:
Lotz, M., & Lipowsky, F. (2015). Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion. In G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz (Eds.), Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. (pp. 97-136). München: kopaed.

MLA:
Lotz, Miriam, and Frank Lipowsky. "Die Hattie-Studie und ihre Bedeutung für den Unterricht. Ein Blick auf ausgewählte Aspekte der Lehrer-Schüler-Interaktion." Begabungen entwickeln & Kreativität fördern. Ed. G. Mehlhorn, K. Schöppe & F. Schulz, München: kopaed, 2015. 97-136.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-03-11 um 20:41