Caveat Emptor : Gläubigerschutz ist keine Lösung

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Büttner T
Zeitschrift: Ifo-Schnelldienst
Verlag: Ifo Institut
Jahr der Veröffentlichung: 2010
Band: 63.2010, 5
Seitenbereich: 30-31
ISSN: 0018-974X


Abstract

Ungeachtet des Maastricht-Vertrags wird vielerorts in Europa
versichert, dass man eine Zahlungsunfähigkeit Griechenlands abwenden wird. Dies wird in erster Linie den Gläubigern
griechischer Staatsanleihen nutzen und ist im Kern die gleiche Konstellation, die auch der weltweiten Finanzkrise zugrunde liegt: Spekulative Geschäfte, die hohe Gewinne versprechen, werden von privaten Anlegern getätigt - mögliche Verluste müssen dann von der Allgemeinheit getragen werden.


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Büttner, Thiess Prof. Dr.
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft


Zitierweisen

APA:
Büttner, T. (2010). Caveat Emptor : Gläubigerschutz ist keine Lösung. Ifo-Schnelldienst, 63.2010, 5, 30-31.

MLA:
Büttner, Thiess. "Caveat Emptor : Gläubigerschutz ist keine Lösung." Ifo-Schnelldienst 63.2010, 5 (2010): 30-31.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-22-10 um 14:23