Short-Zertifikate auf Indizes - Bewertung und Analyse eines innovativen Retail-Produktes für Baissephasen

Beitrag in einer Fachzeitschrift


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Baule R, Scholz H, Wilkens M
Zeitschrift: Zeitschrift für Betriebswirtschaft
Verlag: Springer
Jahr der Veröffentlichung: 2004
Band: 74
Heftnummer: 4
Seitenbereich: 315-338
ISSN: 0044-2372
Sprache: Deutsch


Abstract


Short-Zertifikate sind eine äußerst erfolgreiche Finanzinnovation der jüngsten Vergangenheit. Ein Marktüberblick zeigt die mittlerweile hohe Bedeutung dieser Produktart in Deutschland. Kapitalmarkttheoretisch sind Short-Zertifikate identisch mit Knock-Out-Puts. Sie weisen darüber hinaus Ähnlichkeiten mit Short Forwards auf. Der verbleibende Unterschied lässt sich zurückführen auf die Wertdifferenz zwischen Knock-Out-Puts mit konstanter und zeitvariabler Barrier. Short-Zertifikate eignen sich für eine kurzfristige Spekulation auf fallende Kurse. Für eine längerfristige Investition sind sie ungeeignet, da sie eine negative Risikoprämie enthalten.



FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Scholz, Hendrik Prof. Dr.
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung und Banken


Einrichtungen weiterer Autorinnen und Autoren

FernUniversität in Hagen
Universität Augsburg


Zitierweisen

APA:
Baule, R., Scholz, H., & Wilkens, M. (2004). Short-Zertifikate auf Indizes - Bewertung und Analyse eines innovativen Retail-Produktes für Baissephasen. Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 74(4), 315-338.

MLA:
Baule, Rainer, Hendrik Scholz, and Marco Wilkens. "Short-Zertifikate auf Indizes - Bewertung und Analyse eines innovativen Retail-Produktes für Baissephasen." Zeitschrift für Betriebswirtschaft 74.4 (2004): 315-338.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-09-08 um 18:23