Das implizite Machtmotiv und Marker organisationaler Hormoneffekte: Zusammenhänge mit 2D:4D und fWHR [The implicit power motive and markers of organizational hormone effects: Associations with 2D:4D and fWHR]

Beitrag bei einer Tagung
(Konferenzbeitrag)


Details zur Publikation

Autorinnen und Autoren: Janson K, Bleck K, Fenkl J, Jägel F, Riegl LT, Köllner M
Jahr der Veröffentlichung: 2016


FAU-Autorinnen und Autoren / FAU-Herausgeberinnen und Herausgeber

Fenkl, Julia
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen)
Janson, Kevin
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen)
Köllner, Martin Dr.
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen)


Zitierweisen

APA:
Janson, K., Bleck, K., Fenkl, J., Jägel, F., Riegl, L.T., & Köllner, M. (2016). Das implizite Machtmotiv und Marker organisationaler Hormoneffekte: Zusammenhänge mit 2D:4D und fWHR [The implicit power motive and markers of organizational hormone effects: Associations with 2D:4D and fWHR]. Erlangen, DE.

MLA:
Janson, Kevin, et al. "Das implizite Machtmotiv und Marker organisationaler Hormoneffekte: Zusammenhänge mit 2D:4D und fWHR [The implicit power motive and markers of organizational hormone effects: Associations with 2D:4D and fWHR]." Proceedings of the 36th Colloquium on Motivational Psychology, Erlangen 2016.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-07-08 um 01:54