Grundprinzipien der Produktgestaltung

Beitrag in einer Fachzeitschrift
(Originalarbeit)


Details zur Publikation

Autor(en): Peukert W
Zeitschrift: Chemie-Ingenieur-Technik
Verlag: Wiley-VCH Verlag
Jahr der Veröffentlichung: 2016
Band: 88
Heftnummer: 9
Seitenbereich: 1351
ISSN: 1522-2640
Sprache: Deutsch


Abstract


Unit operations und Produktdesign sind die beiden wichtigsten Säulen der Verfahrenstechnik. Unter Produktdesign wird die Bildung, Formulierung und Charakterisierung von komplex zusammengesetzten Produkten verstanden. Die jeweiligen Anwendungen definieren dabei die geforderten Produkteigenschaften sowohl in den klassischen Feldern der chemischen Industrie als auch in neuen Feldern wie der druckbaren Elektronik, der Energie- und Umwelttechnik, den Lebenswissenschaften, der pharmazeutischen Technologie und der Nanotechnologie. Im Beitrag werden Grundprinzipien des Produktdesigns vorgeschlagen, die auf eine Vielzahl von Produkten einschließlich fester, flüssiger oder gasförmiger Partikelsysteme anwendbar sind. Ergebnisse aus dem Erlanger Exzellenzcluster "Engineering of Ad- vanced Materials" zeigen, dass die enge Zusammenarbeit zwischen Verfahrenstechnik, Materialwissenschaft und den Naturwissenschaften fruchtbare neue Optionen für die beteiligten Fachbereiche eröffnet. Rigorose mathematische Optimierung auf der Basis prädiktiver Modelle für Produkte und Prozesse katalysieren dabei neue Möglichkeiten zum Design partikelbasierter Produkte in Zukunftsbereichen wie etwa der Elektronik, Photonik oder dem 3D-Druck



FAU-Autoren / FAU-Herausgeber

Peukert, Wolfgang Prof. Dr.-Ing.
Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik


Zitierweisen

APA:
Peukert, W. (2016). Grundprinzipien der Produktgestaltung. Chemie-Ingenieur-Technik, 88(9), 1351. https://dx.doi.org/10.1002/cite.201650509

MLA:
Peukert, Wolfgang. "Grundprinzipien der Produktgestaltung." Chemie-Ingenieur-Technik 88.9 (2016): 1351.

BibTeX: 

Zuletzt aktualisiert 2018-14-11 um 13:50