Das Hamburger Projekt "Schulbibliotheken für alle Schulen" und dessen Evaluation

Other publication type


Publication Details

Author(s): Atzeroth J, Kammerl R
Publication year: 2012
Language: German


Abstract


Mit dem Landesregierungsprogramm „Schulbibliotheken für alle Schulen“ wurden von 2009 bis 2012 in neun Pilotschulen moderne Schulbibliotheken eingerichtet, die als Arbeitsbibliotheken konzipiert in bildungsfernen Kontexten eine kompetenzfördernde Lernumgebung für individualisiertes Lernen bieten sollten. Die Zielsetzung des Pilotprojekts war es, Konzepte zur Förderung von Lese-, Recherche-, Informations- und Medienkompetenz zu entwickeln und individualisiertes Lernen zu unterstützen. Eine Besonderheit war die Ausstattung der Schulbibliothek mit einer finde ich: bibliotheksfachlichen Leitung in Vollzeit. Die Behörde für Schule und Berufsbildung setzte gemeinsam mit der Behörde für Kultur und Medien das Pilotprojekt um. Als Kooperationspartner entwickelten die Bücherhallen Hamburg das Projekt mit und unterstützen es


fachlich durch die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle (SBA), die den Aufbau eines Schulbibliotheksnetzes vorantrieb.


FAU Authors / FAU Editors

Kammerl, Rudolf Prof. Dr.
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik


How to cite

APA:
Atzeroth, J., & Kammerl, R. (2012). Das Hamburger Projekt "Schulbibliotheken für alle Schulen" und dessen Evaluation.

MLA:
Atzeroth, Jönna, and Rudolf Kammerl. Das Hamburger Projekt "Schulbibliotheken für alle Schulen" und dessen Evaluation. 2012.

BibTeX: 

Last updated on 2018-19-04 at 03:57