Von der „wahren Kunst“ des Verbrechens und der „Ungewißheit“ der Ermittler. Giftmord in Wissenschaft und Kriminalliteratur 1730-1820.

Article in Edited Volumes
(Essay)


Publication Details

Author(s): Neumeyer H
Editor(s): Maximilian Bergengruen u.a.
Title edited volumes: Tötungsarten und Ermittlungspraktiken. Zum literarischen und kriminalistischen Wissen von Mord und Detektion.
Publishing place: Freiburg i.Br
Publication year: 2016
Pages range: 115-132
Language: German


FAU Authors / FAU Editors

Neumeyer, Harald Prof. Dr.
Professur für Neuere deutsche Literatur mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt


Research Fields

Literatur und Wissen, Literatur und Wissenschaft 1700-2000
Professur für Neuere deutsche Literatur mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt


How to cite

APA:
Neumeyer, H. (2016). Von der „wahren Kunst“ des Verbrechens und der „Ungewißheit“ der Ermittler. Giftmord in Wissenschaft und Kriminalliteratur 1730-1820. In Maximilian Bergengruen u.a. (Eds.), Tötungsarten und Ermittlungspraktiken. Zum literarischen und kriminalistischen Wissen von Mord und Detektion. (pp. 115-132). Freiburg i.Br.

MLA:
Neumeyer, Harald. "Von der „wahren Kunst“ des Verbrechens und der „Ungewißheit“ der Ermittler. Giftmord in Wissenschaft und Kriminalliteratur 1730-1820." Tötungsarten und Ermittlungspraktiken. Zum literarischen und kriminalistischen Wissen von Mord und Detektion. Ed. Maximilian Bergengruen u.a., Freiburg i.Br, 2016. 115-132.

BibTeX: 

Last updated on 2018-10-08 at 18:24