„Wir nennen aber jetzt Melancholie (...)“ (Adolph Henke). Chateaubriand, Goethe, Tieck und die Medizin um 1800.

Article in Edited Volumes
(Essay)


Publication Details

Author(s): Neumeyer H
Editor(s): Lange Thomas, Neumeyer Harald
Title edited volumes: Kunst und Wissenschaft um 1800.
Publishing place: Würzburg
Publication year: 2000
Pages range: 63-88
Language: German


FAU Authors / FAU Editors

Neumeyer, Harald Prof. Dr.
Professur für Neuere deutsche Literatur mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt


Research Fields

Literatur und Wissen, Literatur und Wissenschaft 1700-2000
Professur für Neuere deutsche Literatur mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt
Psychen-Narration, Psychen-Analyse: Literatur und die Erfindung des Unbewussten (1750-1880)
Professur für Neuere deutsche Literatur mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt


How to cite

APA:
Neumeyer, H. (2000). „Wir nennen aber jetzt Melancholie (...)“ (Adolph Henke). Chateaubriand, Goethe, Tieck und die Medizin um 1800. In Lange Thomas, Neumeyer Harald (Eds.), Kunst und Wissenschaft um 1800. (pp. 63-88). Würzburg.

MLA:
Neumeyer, Harald. "„Wir nennen aber jetzt Melancholie (...)“ (Adolph Henke). Chateaubriand, Goethe, Tieck und die Medizin um 1800." Kunst und Wissenschaft um 1800. Ed. Lange Thomas, Neumeyer Harald, Würzburg, 2000. 63-88.

BibTeX: 

Last updated on 2018-06-08 at 22:40