Eine innovative Prüfmaschine für Heizen, Abschrecken, Ziehen, Drücken und Rissbildungsuntersuchungen von industrierelevanten Hochtemperaturlegierungen

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Dr.-Ing. Steffen Neumeier


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Allgemeine Werkstoffeigenschaften)

Mittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Akronym: HiMat
Projektstart: 01.07.2019
Projektende: 30.06.2022

Zuletzt aktualisiert 2019-11-07 um 17:23