Teilprojekt THEFBO: Gerätschaften und Funktionstextilien

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: Die kulturhistorische Bedeutung des Textilhandwerks in den prähistorischen Feuchtbodensiedlungen am Bodensee und Oberschwaben - im Kontext von Anforderungen an textile Objekte und ihre Wahrnehmung.


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Doris Mischka

Projektbeteiligte:
Sebastian Böhm

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Professur für Ur- und Frühgeschichte

Mittelgeber: BMBF / Verbundprojekt
Projektstart: 01.09.2018
Projektende: 31.08.2021


Forschungsbereiche

Landschaftsarchäologie I (Grabungen)
Professur für Ur- und Frühgeschichte


Abstract (fachliche Beschreibung):

Der Verbundpartner FAU untersucht in diesem Verbundprojekt die Gerätschaften zum Textilhandwerk und
Funktionstextilien, die in elementaren Arbeitsbereichen früher bäuerlicher Siedlungsgemeinschaften, hier
im Kontext der Pfahlbaukulturen, genutzt wurden. Bei den Gerätschäften soll eine erste Sondierung
erfolgen. Seile/Knoten und Schnüre gehören zu den wichtigsten Textilgruppen im alltäglichen Leben. Hier
soll eine grundlegende Bestandsaufnahme ihre Einsatzmöglichkeiten, wie im Lastenversatz, beim Hausbau
oder als Verbindungselement von Verbundstoffen, wie geschäfteten Werkzeugen, erfolgen. Im Bereich der
Fischfangtechniken sollen in Hornstaad Hörnle IA die Fischknochen mit einbezogen werden; ebenso die
Aufnahme der Netzsenken. Maßgeblich bei der Auswertung wird das Herausarbeiten der spezialisierten
Fischfangtechniken sein und deren Tradierung, bzw. Ausbreitungswege. Die Erfahrungen aus den
Versuchen der Experimentellen Archäologie sollen den Stellenwert spezifizierter Funktionstextilien in
diesen Siedlungsgemeinschaften herausstellen.


Externe Partner

Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie gGmbH

Zuletzt aktualisiert 2019-29-04 um 11:45