Teacher Education and Society: Potentials and Innovations in the Kurdistan Region of Iraq

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine
Prof. Dr. Holger Arndt

Projektbeteiligte:
Maximilian Höldl
Emel Löffelholz

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Diversity Education und internationale Bildungsforschung
Professur für Didaktik Wirtschaft und Recht

Mittelgeber: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Projektstart: 01.01.2019
Projektende: 31.12.2020


Forschungsbereiche

Pädagogische Professionalität im internationalen Vergleich und im Kontext internationaler Migration
Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Diversity Education und internationale Bildungsforschung


Abstract (fachliche Beschreibung):

Das Projekt, das in Kooperation mit der Salahaddin
University in Erbil umgesetzt wird, befasst sich mit dem Aufbau von
nachhaltigen Strukturen und wissenschaftlichen Kapazitäten in der Lehre, der
Forschung und in der so genannten Third Mission (Verflechtung der Universität
mit dem gesellschaftlichen Umfeld durch Innovationstransfer, wissenschaftliche
Weiterbildung, Service Learning und soziales Engagement) in der Lehrerbildung
in der Region Kurdistan (Irak). Insbesondere für den Bereich der universitären Lehrerbildung
und Lehrerfortbildung ist eine wechselseitige Beziehung relevant, etwa für den
Theorie-Praxis-Bezug in der Lehre, für die Durchführung der praxisnahen oder
regional bedeutsamen Forschung oder für die Schaffung der Akzeptanz von
bestimmten pädagogischen Ideen (z.B. Inklusion) bei den Eltern und
gesellschaftlichen Akteuren. Das Projekt greift aktuelle Probleme der
Lehrerbildung auf, berücksichtigt die aktuelle politische, soziale und
ökonomische Situation in der Region Kurdistan und leistet mit der Bearbeitung
von zwei innovativen thematischen Handlungsfeldern (Diversity Education unter
besonderer Berücksichtigung der Menschenrechte und Entrepreneurship Education)
einen Beitrag zur Modernisierung der Lehrerbildung und Lehrerfortbildung in der
Region. Das Projekt leistet einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Lehre und
Forschung, der universitären Strukturen und des Hochschulmanagements, zur
Förderung des akademischen Nachwuchses sowie zur regionalen und internationalen
Vernetzung mit universitären und außeruniversitären Akteuren. Darüber hinaus
trägt das Projekt durch den fachlichen und kulturellen Austausch zur Stärkung
der Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der FAU auf den
Gebieten Wirtschaft, Gesellschaft des Nahen Ostens und (internationale)
Lehrerbildungsforschung sowie zur Stärkung der internationalen und
interkulturellen Dimension der Lehrerbildung an der FAU bei.


Zuletzt aktualisiert 2019-23-03 um 10:37