Konstruktionen zur Valenz der Substantive

Internally funded project


Project Details

Project leader:
Prof. Dr. Stefan Schierholz


Contributing FAU Organisations:
Professur für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Lexikographie

Acronym: SUBVAL
Start date: 01/01/1995
End date: 31/12/2015


Research Fields

Kritische Grammatikographie
Professur für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Lexikographie
Substantivvalenz
Professur für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Lexikographie
Präpositionen
Professur für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Lexikographie
Lernerlexikographie
Professur für Germanistische Linguistik mit dem Schwerpunkt Lexikographie


Abstract (technical / expert description):

Ausgehend von dem internationalen Forschungsprojekt
„Regierte Präpositionen“ (mit der Universidade Nova de Lisboa (Portugal); Förderung
durch den DAAD) ist von 1996 bis 1998 das Forschungsprojekt
„Präpositionsvalente Substantive. Trilinguale Grundlagenforschung zum
Deutschen, Englischen und Portugiesischen“ (Förderung durch das Thüringische
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur) geleitet worden. In der
Projektarbeit sind auf der Basis umfangreicher deutschsprachiger Textcorpora etwa
9000 Substantive, die eine oder mehrere Präpositionen regieren können, zusammen
mit den notwendigen syntaktischen, semantischen und stilistischen Angaben sowie
ausgewählten Belegen extrahiert worden. Von 2007 bis 2015 sind die Daten zum
Deutschen ergänzt, überarbeitet und aktualisiert worden. Als Resultat stehen zu
1702 Substantiven, die Präpositionen regieren, ausgewählte lexikographische Angaben
auf dem Erlanger Portal ERLINGO (Erlanger Linguistik Online; http://www.erlanger-linguistik-online.uni-erlangen.de/). Die Adressaten sind in erster Linie Fremdsprachler, da es vergleichbare
Daten zur Valenz von Substantiven des Deutschen weder in Lernerwörterbüchern
noch in Online-Informationssystemen gibt. Ein Ausbau des Datenangebots ist
vorgesehen.


External Partners

Universität Erfurt
Universidade Nova de Lisboa

Last updated on 2018-21-12 at 16:42