Gekommen, um zu bleiben! Wohnstandortentscheidungen anerkannter Flüchtlinge im ländlichen Raum Niederbayerns – eine retrospektive Analyse

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Perdita Pohle
Dr. Stefan Kordel

Projektbeteiligte:
Tobias Weidinger

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Institut für Geographie
Lehrstuhl für Geographie (Kulturgeographie und Entwicklungsforschung)

Mittelgeber: Staedtler-Stiftung
Projektstart: 01.04.2016
Projektende: 30.06.2017
Laufzeitverlängerung bis: 30.09.2017


Kurzbeschreibung (allgemeinverständlicher Überblick):


Das Projekt thematisiert die Wohnstandortentscheidung anerkannter Flüchtlingen, die staatlich organisierte Wohnformen (Gemeinschaftsunterkünfte, dezentrale Unterkünfte) i.d.R. verlassen müssen. Am Beispiel der Landkreise Regen und Freyung-Grafenau (Bayern) werden anerkannte Flüchtlinge retrospektiv darüber befragt, warum sie nach der Anerkennung im ländlichen Raum wohnen geblieben sind bzw. welche individuellen und welche strukturellen Faktoren zu dieser Entscheidung beigetragen haben (z.B. individuelle Wohnstandortpräferenzen, Netzwerke zur ethnischen Community, Strukturen des lokalen Arbeits- und Wohnungsmarktes, rechtliche Aspekte).



Methodisch setzt das Projekt zum einen auf leitfadengestützte Experteninterviews mit lokalen Akteuren aus Politik, Ehrenamt und Sozialem zur Einordnung des Phänomens. Um insbesondere aber die Perspektive der Flüchtlinge zu berücksichtigen, werden darüber hinaus standardisierte Befragungen und Karten zur räumlichen Mobilität, individuell bedeutsamen Orten im Alltag und Wohnstandortpräferenzen (Mental Maps und Dream Maps) mit anerkannten Flüchtlingen angefertigt.



Publikationen

Weidinger, T. (2018). Residential mobility of refugees in rural areas of Southeastern Germany. Structural contexts as influencing factors. In Kordel S, Weidinger T, Jelen I (Eds.), Processes of Immigration in Rural Europe (pp. 178-202). Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars.
Weidinger, T., Kordel, S., & Pohle, P. (2017). Bleiben oder Gehen? Einflussfaktoren auf die Wohnstandortmobilität anerkannter Flüchtlinge in ländlichen Räumen am Beispiel des Bayerischen Waldes. Europa Regional, 24(3-4), 46-61.
Kordel, S., & Weidinger, T. (2017). Sicht der Geflüchteten auf Ländliche Räume. In Peter Mehl (Eds.), Aufnahme und Integration von Geflüchteten in ländliche Räume: Spezifika und (Forschungs-)Herausforderungen. Beiträge und Ergebnisse eines Workshops am 6. und 7. März 2017 in Braunschweig (pp. 43-53). Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut.

Zuletzt aktualisiert 2018-14-05 um 10:49