Lösung partieller Differentialgleichungen mit dünnen Gittern

Eigenmittelfinanziertes Projekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Christoph Pflaum

Projektbeteiligte:
Rainer Hartmann

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Professur für Informatik (Numerische Simulation mit Höchstleistungsrechnern)

Akronym: SparseGrid
Projektstart: 02.01.2015
Projektende: 06.12.2019


Forschungsbereiche

Lösung partieller Differentialgleichungen mit dünnen Gittern
Professur für Informatik (Numerische Simulation mit Höchstleistungsrechnern)


Abstract (fachliche Beschreibung):




  • Dünne Gittern ermöglichen eine Lösung von partiellen Differentialgleichungen mit reduziertem  Speicheraufwand.




  • Effiziente Algorithmen zur Lösung hochdimensionaler  partieller Differentialgleichungen mit variablen Koeffizienten auf dünnen Gittern.




  • Lösung der hochdimensionalen Schrödinger-Gleichung.




  • Konvergenzanalyse, numerische Analysis.



Publikationen

Hartmann, R., & Pflaum, C. (2018). Efficient Ritz-Galerkin Discretization of PDEs with Variable Coefficients in arbitrary Dimensions using Sparse Grids. In PAMM. Weimar: Online: Wiley.
Hartmann, R., & Pflaum, C. (2017). A prewavelet-based algorithm for the solution of second-order elliptic differential equations with variable coefficients on sparse grids. Numerical Algorithms, 1-28. https://dx.doi.org/10.1007/s11075-017-0407-9
Pflaum, C., & Hartmann, R. (2016). A Sparse Grid Discretization of the Helmholtz Equation with Variable Coefficients in High Dimensions. SIAM Journal on Numerical Analysis, 54(4), 2707–2727. https://dx.doi.org/10.1137/15M101508X

Zuletzt aktualisiert 2019-22-05 um 14:13