Internationales Forschnungsnetzwerk für E-Government zwischen Deutschland und Brasilien

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Gesamtprojekt


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Martin Matzner


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Digital Industrial Service Systems

Mittelgeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Akronym: BMBF_IB CNPQ Transreg
Projektstart: 01.01.2006
Projektende: 30.06.2009


Forschungsbereiche

Informationsmanagement, insb. -modellierung
Lehrstuhl für Digital Industrial Service Systems


Abstract (fachliche Beschreibung):


Aufbauend auf existierenden konzeptuellen und technologischen Vorarbeiten und einem bereits institutionalisierten internationalen Forschungsnetzwerk zwischen Deutschland und Brasilien verfolgte das Projekt TransReg im Bereich der Verwaltungsmodernisierung die Handlungsschwerpunkte Front-Office-Gestaltung, Back-Office-Gestaltung und strategische Steuerung. Zu diesem Zweck wurden am European Research Center for Information Systems (ERCIS) wurden in Vorarbeiten Informationssysteme, Methoden und Instrumente für die genannten Bereiche entwickelt.



Auf der Basis einer vergleichenden Analyse der Verwaltungsstrukturen in Deutschland und Brasilien wurden drei in Deutschland geschaffene Technologien in Form von Softwareprototypen an die Verhältnisse in Brasilien angepasst, in einer Modellregion eingeführt und anschließend deren Nutzen nachgewiesen.

 


Forschungspartner des Projektes waren die Städte Emsdetten, Münster, Rio do Sul, Florianopolis, Ituporanga, der Städteverband Associação dos Municípios do Alto Vale do Itajai (AMAVI), der Kreis Warendorf sowie das kommunale Rechenzentrum der Stadt Münster Citeq.


 



 



Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 20:02