Privacyfreundliches Speichern in der Cloud (B04)

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: SFB 1223: Methoden und Instrumente zum Verständnis und zur Kontrolle von Datenschutz


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Dominique Schröder

Projektbeteiligte:
Giulio Malavolta

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Informatik 13 (Angewandte Kryptographie)

Mittelgeber: DFG / Sonderforschungsbereich (SFB)
Akronym: SFB 1223
Projektstart: 01.01.2016


Forschungsbereiche

Angewandte Kryptographie
Lehrstuhl für Informatik 13 (Angewandte Kryptographie)


Abstract (fachliche Beschreibung):

Moderne Cloudspeicher bergen Risiken für die Privatsphäre sowohl der Datenbesitzer als auch der Datennutzer. Wie lässt sich eine feingranulare Zugangskontrolle realisieren, ohne die Zugriffsmuster zu offenbaren? Wie können Datennutzer unterstützt werden, ohne die Identität von Datenbesitzern zu offenbaren? Wir untersuchen datenschutzwahrende ausgelagerte Datenbanken mit multiplen Datenbesitzern und -nutzern. Dazu gehören geeignete Datenschutzkonzepte, kryptographische Primitive, die diese Konzepte unterstützen, Nutzerzugriff durch Auswertung dedizierter Funktionen auf (verschlüsselten) Daten, Trade-Offs zwischen Datenschutz und Funktionalität, sowie minimale kryptographische Annahmen. Wir werden die Anwendung unserer Techniken im Kontext von Public Logs erforschen.


Externe Partner

Universität des Saarlandes (UdS)

Zuletzt aktualisiert 2019-15-08 um 11:34