Fertigungsorientierte Entwurfsmethodik für Software eingebettet in Komponenten mobiler Systeme

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: Integration elektronischer Komponenten in mobile Systeme

Sprecher/in des Gesamtprojekts:
Prof. Dr.-Ing. Albert Weckenmann (Lehrstuhl für Qualitätsmanagement und Fertigungsmeßtechnik)


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Teich

Projektbeteiligte:
Prof. Dr.-Ing. Christian Haubelt
Prof. Dr.-Ing. Michael Glaß

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Informatik 12 (Hardware-Software-Co-Design)
Technische Fakultät

Mittelgeber: DFG / Sonderforschungsbereich (SFB)
Akronym: SFB694 Teilprojekt B5
Projektstart: 01.01.2006
Projektende: 30.06.2010


Abstract (fachliche Beschreibung):


Elektronik und Software stellen heutzutage das größte Innovations- allerdings auch das höchste Pannenpotential im Automobilbau dar. Deshalb werden in diesem Teilprojekt fertigungsorientierte und modellbasierte Softwareentwicklungsmethoden zur Kompensation von Fertigungstoleranzen, Alterungsprozessen und Fehlern von eingebetteten Systemen untersucht. Mit dem Ziel Qualität und Zuverlässigkeit eines Systems zu analysieren, nachhaltig zu verbessern und das Problem des Variantenreichtums zu behandeln, sollen neue Entwurfsmethodiken erforscht werden. Das Projekt wurde im Rahmen des SFB 694 Abschlusskolloquiums am 2. Dezember 2010 abgeschlossen.



Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 18:21