W.I.L.D. (Wir lernen Deutsch) in Erlangen

Drittmittelfinanzierte Einzelförderung


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Magdalena Michalak


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache

Mittelgeber: andere Förderorganisation (Stadt Erlangen)
Projektstart: 01.01.2009


Forschungsbereiche

Erst- und Zweitspracherwerb
Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Lehrerprofessionalisierung im Kontext sprachlicher Heterogenität
Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache


Abstract (fachliche Beschreibung):


Seit 2009 bietet die Stadt Erlangen in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache das Sprachförderprogramm WI.L.D. (Wir lernen Deutsch) an Erlanger Grund- und Mittelschulen an. Das Hauptziel des Programms ist die Förderung der deutschen Sprachkompetenz und der Chancengerechtigkeit, unabhängig von sozialer, kultureller und sprachlicher Herkunft. Wir möchten Kindern, die grundsätzlich oder vorübergehend Unterstützung benötigen, eine wirksame Hilfe anbieten. Unabhängig von sozialer, kultureller und sprachlicher Herkunft möchten wir zur Erreichung eines guten Schulabschlusses beitragen. Das Projekt W.I.L.D organisiert deshalb Sprachunterricht in Kleingruppen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Lernen an außerschulischen Lernorten. Zunehmend gibt es auch Kinder und Jugendliche, die in ihrem Heimatlind nicht zur Schule gegangen und noch nicht alphabetisiert sind. Auch sie möchten wir unterstützen.



Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 17:20