Energiemarktdesign

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: Energie Campus Nürnberg (EnCN2)


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr. Veronika Grimm
Prof. Dr. Roland Ismer
Prof. Dr. Frauke Liers-Bergmann
Prof. Dr. Alexander Martin
PD Dr. Lars Schewe
Prof. Dr. Martin Schmidt
Prof. Dr. Karl Gregor Zöttl

Projektbeteiligte:
Mirjam Ambrosius
Dr. Jonas Egerer
Julia Grübel
Thomas Kleinert
Vanessa Krebs
Sandra Kretschmer
Galina Orlinskaya
Simon Mehl
Bastian Rückel
Christian Sölch
Johannes Thürauf

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Energie-Campus Nürnberg (EnCN)
Juniorprofessur für Optimierung von Energiesystemen
Lehrstuhl für Steuerrecht und Öffentliches Recht
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie
Lehrstuhl für Wirtschaftsmathematik
Professur für Diskrete Optimierung in den Ingenieurwissenschaften
Professur für Volkswirtschaftslehre

Mittelgeber: Bayerische Staatsministerien
Mittelgeber: andere Förderorganisation (Wirtschaftsreferat Nürnberg)
Akronym: EMD
Projektstart: 01.01.2017
Projektende: 31.12.2021


Forschungsbereiche

Energiemärkte
Professur für Volkswirtschaftslehre


Abstract (fachliche Beschreibung):


Im Projekt „Energiemarktdesign“ des EnCN2 befasst sich ein Forscherteam aus ökonomen, Mathematikern und Juristen mit den wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen für die Transformation des Energiesystems. Ziel ist es, die Methoden der Energiemarktmodellierung weiterzuentwickeln und mit fundierten Analysen zum energiepolitischen Diskurs in Deutschland und Europa beizutragen. Im Bereich des Strommarkts liegen die Schwerpunkte insbesondere auf der Steuerungswirkung des Marktdesigns für regulierten Netzausbau und privatwirtschaftliche Investitionen, sowie der Identifikation von Rahmenbedingungen auf Verteilnetzebene, die Geschäftsmodelle regionaler Stakeholder als Flexibilitätsoptionen nutzbar zu machen. Zur Adressierung dieser komplexen ökonomischen Fragestellungen werden im Projekt „Energiemarktdesign“ auch die mathematischen Techniken entwickelt, um die Lösbarkeit der betrachteten Modelle zu gewährleisten. Eine weitere zentrale Fragestellung ergibt sich aus der wachsenden Bedeutung der Sektorkopplung. In dem Projekt sollen hierzu Modelle zur Bewertung des europäischen Gasmarktdesigns zur Anwendung kommen, die im SFB Transregio 154 zur mathematischen Modellierung, Simulation und Optimierung von Gasnetzwerken von den Projektpartnern entwickelt werden. Langfristiges Ziel der Arbeitsgruppe ist es, in einer integrierten Betrachtung änderungen am Strom- und Gasmarktdesign mit ihren Auswirkungen auf Investitionsentscheidungen untersuchen zu können


Publikationen
Go to first page Go to previous page 4 von 5 Go to next page Go to last page

Hante, F., Leugering, G., Martin, A., Schewe, L., & Schmidt, M. (2017). Challenges in Optimal Control Problems for Gas and Fluid Flow in Networks of Pipes and Canals: From Modeling to Industrial Applications. In Manchanda, Pammy; Lozi, René; Siddiqi, Abul Hasan (Eds.), Industrial Mathematics and Complex Systems: Emerging Mathematical Models, Methods and Algorithms (pp. 77-122). Singapore: Springer Singapore.
Hante, F., & Schmidt, M. (2017). Complementarity-Based Nonlinear Programming Techniques for Optimal Mixing in Gas Networks.
Schmidt, M., Aßmann, D., Burlacu, R., Humpola, J., Joormann, I., Kanelakis, N.,... Sirvent, M. (2017). GasLib - A Library of Gas Network Instances. Data, 2(4). https://dx.doi.org/10.3390/data2040040
Grimm, V., Ambrosius, M., Rückel, B., Sölch, C., & Zöttl, G. (2017). Modellierung von liberalisierten Strommärkten – Herausforderungen und Lösungen. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 18(1), 2 - 31. https://dx.doi.org/10.1515/pwp-2017-0001
Leugering, G., Martin, A., Schmidt, M., & Sirvent, M. (2017). Nonoverlapping Domain Decomposition for Optimal Control Problems governed by Semilinear Models for Gas Flow in Networks. Control and Cybernetics, 46(3), 191-225.
Hübner, J., Schmidt, M., & Steinbach, M.C. (2017). Optimization Techniques for Tree-Structured Nonlinear Problems.
Geißler, B., Morsi, A., Schewe, L., & Schmidt, M. (2017). Penalty Alternating Direction Methods for Mixed-Integer Optimization: A New View on Feasibility Pumps. SIAM Journal on Optimization, 27(3), 1611-1636. https://dx.doi.org/10.1137/16M1069687
Grimm, V., Zöttl, G., & Sölch, C. (2017). Regionalkomponenten bei der EE-Vergütung. Gutachten im Auftrag der Monopolkommission in Vorbereitung des 77. Sondergutachtens Energie2017 der Monopolkommission.
Grimm, V., Schewe, L., Schmidt, M., & Zöttl, G. (2017). Uniqueness of market equilibrium on a network: A peak-load pricing approach. European Journal of Operational Research, 261(3), 971 - 983. https://dx.doi.org/10.1016/j.ejor.2017.03.036
Grimm, V., Martin, A., Weibelzahl, M., & Zöttl, G. (2016). On the long run effects of market splitting: Why more price zones might decrease welfare. Energy Policy, 94, 453-467. https://dx.doi.org/10.1016/j.enpol.2015.11.010

Zuletzt aktualisiert 2019-17-01 um 14:58