Charakterisierung und Analyse Invasiver Algorithmen zur Entwurfszeit (A04)

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: DFG SFB/Transregio 89 "Invasives Rechnen"

Sprecher/in des Gesamtprojekts:
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Teich (Lehrstuhl für Informatik 12 (Hardware-Software-Co-Design))


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Dr.-Ing. Michael Glaß

Projektbeteiligte:
Dr.-Ing. Stefan Wildermann
Tobias Schwarzer
Behnaz Pourmohseni

Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Informatik 12 (Hardware-Software-Co-Design)
Sonderforschungsbereich/Transregio 89 Invasives Rechnen

Mittelgeber: DFG / Sonderforschungsbereich / Transregio (SFB / TRR) (Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG))
Projektstart: 01.07.2014
Projektende: 30.06.2018


Abstract (fachliche Beschreibung):










Dieses Projekt untersucht, wie Algorithmen und Anwendungen von Vorhersagbarkeitseigenschaften des Invasiven Computing-Paradigmas profitieren können. Eine Herausforderung stellen stark variierende Ausführungsphasen von Anwendungen sowie unsicheres Performance-Verhalten und steigende Fehlerraten moderner Hardware in Embedded- und HPC-Systemen dar. Unser Ziel ist eine optimierte und robuste Ausführung im Kontext solcher Abweichungen und Fehlerszenarien durch Adaption des Applikationsverhaltens und der -struktur sowie der allokierten Ressourcen mittels RRE.




Externe Partner

Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Zuletzt aktualisiert 2018-26-09 um 15:11