Improving Parenting Competences

Drittmittelfinanzierte Gruppenförderung - Teilprojekt

Details zum übergeordneten Gesamtprojekt

Titel des Gesamtprojektes: Improving Parenting Competences


Details zum Projekt

Projektleiter/in:
Prof. Mark Stemmler


Beteiligte FAU-Organisationseinheiten:
Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie
Lehrstuhl für Psychologische Diagnostik, Methodenlehre und Rechtspsychologie

Mittelgeber: Sonstige EU-Programme (z. B. RFCS, DG Health, IMI, Artemis)
Akronym: IMPACT
Projektstart: 01.10.2006
Projektende: 30.09.2008


Publikationen

Jaursch, S., Lösel, F., Stemmler, M., & Beelmann, A. (2012). Elterntrainings zur Prävention dissozialen Verhaltens: Grundlagen und eigene Beispiele. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 6(2), 94-101. https://dx.doi.org/10.1007/s11757-012-0158-3
Lösel, F., Stemmler, M., Jaursch, S., & Beelmann, A. (2009). Universal prevention of antisocial development: Short- and long-term effects of a child- and parent-oriented program. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 92(2-3), 289-307.
Jaursch, S., Stemmler, M., Lösel, F., & Beelmann, A. (2008). Entwicklungsförderung in Familien: Eltern- und Kinder-Training (EFFEKT). In Bündnis für Familie (Eds.), Erziehung – (k)ein einfaches Geschäft (pp. 117-124). Nürnberg: emwe-Verlag.

Zuletzt aktualisiert 2018-22-11 um 19:00

Link teilen