Bifunktionelle hierarchisch aufgebaute poröse Schichtsysteme für effiziente einstufige Umwandlungen von Synthesegas zu Treibstoffen in Mikrostrukturreaktoren

Third Party Funds Group - Sub project

Overall project details

Overall project: SPP 1570: Poröse Medien mit definierter Porenstruktur in der Verfahrenstechnik - Modellierung, Anwendungen, Synthese


Project Details

Project leader:
Prof. Dr. Wilhelm Schwieger


Contributing FAU Organisations:
Professur für Technische Chemie (Reaktionstechnik)

Funding source: DFG / Schwerpunktprogramm (SPP)
Start date: 01/08/2011
End date: 30/08/2013


Abstract (technical / expert description):


Mikrostrukturreaktoren bieten aufgrund ihrer hervorragenden Wärmeübertragungsleistung sowie der geringen Stofftransportwiderstände in Mikrokanälen für viele heterogen katalysierte Reaktionen die Aussicht, durch Einhaltung optimaler Reaktionsbedingungen höhere Ausbeuten und Selektivitäten zu erreichen, und dies bei hoher Produktivität und kompakter Bauweise. Benötigt werden hierfür hochaktive katalytische Materialien und praktikable Konzepte für deren Integration in die Mikrostrukturen. Am Beispiel zweistufiger Reaktionssequenzen zur Umwandlung von Synthesegas in flüssige Treibstoffe soll das Konzept der synergetischen Kopplung der konsekutiven Reaktionsschritte auf der Mikroskala in porösen Kern-Schale-Strukturen mit unterschiedlicher katalytischer Funktionalität von Kern und Schale experimentell sowie anhand detaillierter Simulationsrechnungen untersucht werden. Hierzu werden Partikel im Größenbereich von 50-100 μm für den Einsatz im Mikro-Festbett und Beschichtungen in Mikrokanälen im Dickenbereich von 5-20 μm betrachtet. Insbesondere soll versucht werden, die strukturellen und katalytischen Parameter nach den Vorgaben von Simulationsrechnungen auf der Basis der Kinetik des Stofftransports und der Reaktionen gezielt einzustellen. Angestrebt wird eine möglichst einfache, einstufige Verfahrensführung, maximale Kompaktheit des Reaktors und eine hohe Stoff- und Energieeffizienz der Umwandlung.



External Partners

Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH)

Last updated on 2018-22-11 at 19:02

Share link