Prof. Dr. Annette Keilhauer



Organisationseinheit


Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Professur für Romanistik, insbesondere Literatur- und Kulturwissenschaft



Projektleitung


Perspektiven auf Diversität im autobiographischen Schreiben
Prof. Dr. Annette Keilhauer
(01.09.2016 - 31.08.2019)

Literaturübersetzung und Geschlechterdifferenz in der Romania
Prof. Dr. Annette Keilhauer; Prof. Dr. Andrea Pagni
(01.01.2015)

Arbeitsgruppe Diversität historisch
Prof. Dr. Fritz Dross; Dr. Moritz Florin; PD Dr. Victoria Gutsche; Prof. Dr. Annette Keilhauer; Dr. Natalie Krentz; Prof. Dr. Dirk Niefanger; Prof. Dr. Julia Obertreis
(01.01.2013)

(Women Writers in History. Toward a New Understanding of European Literary Culture):
Weibliches Schreiben in Frankreich und Italien im 18. und 19. Jahrhundert
Prof. Dr. Annette Keilhauer
(01.05.2009 - 30.04.2013)


Mitarbeit in Forschungsprojekten


Italiensehnsucht und Orientfaszination: Die Bibliothek der Markgräfin Wilhelmine
Prof. Dr. Christina Strunck
(01.03.2016)


Weitere Forschungsaktivitäten

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Annette Keilhauer
Frauenbeautragte/r der FAU
(01.10.2017 - 30.09.2019)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Annette Keilhauer
Interdisziplinäres Zentrum (Mitglied)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Annette Keilhauer
Interdisziplinäres Zentrum (Sprecher/in)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Annette Keilhauer
Komission Chancengleichheit (Mitgliedschaft)
(01.10.2012 - 30.09.2017)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Annette Keilhauer
Zentrales Gremium Verwendung Studienbeiträge
(01.10.2012 - 30.09.2017)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 7 Go to next page Go to last page

Liebold, R., Keilhauer, A., & Rakhkochkine, A. (2019). Zuordnungen in Bewegung: Geschlecht und sexuelle Orientierung quer durch die Disziplinen. (Unpublished, Submitted).
Hoffmann, J., Keilhauer, A., Feldmann, D., & Liebold, R. (2018). „Rasse“ und „ethnische Herkunft“ als Merkmale des AGG. Rechtswissenschaft, 1, 23-46.
Liebold, R., Feldmann, D., Hoffmann, J., & Keilhauer, A. (2018). „Rasse“ und „ethnische Herkunft“ als Merkmale des AGG. Rechtswissenschaft, 1/2018, 23-46. https://dx.doi.org/10.5771/1868-8098-2018-1-23
Keilhauer, A. (2017). Femmes auteurs et traduction au XIXe siécle. Une enquête franco-allemande. In Charle, Christophe, Lüsebrink, Hans-Jürgen (Eds.), Transkulturalität nationaler Räume. Übersetzungen, Kulturtransfer und Vermittlungsinstanzen im deutsch-französischen Kontext / Traduction, transferts culturels et instances de médiations. La transculturalité des espaces nationaux en Europe (XVIIIe-XIXe siècle) (pp. 287-306). Bonn: Vanderhoeck & Ruprecht.
Keilhauer, A. (2017). L'écriture de soi au XIXe siècle: réflexion sur un genre genré, entre stéréotypes et tabous. Lendemains - Etudes comparées sur la France, 41(162/163), 165-178.
Keilhauer, A. (2017). Oubapo: Bild-Text-Spiele in der bande dessinée und ihr Potential für den Französischenunterricht. In del Valle, Victoria, Koch, Corinna (Eds.), Romanistische Grenzgänge: Gender, Didaktik, Literatur, Sprache. Festschrift zur Emeritierung von Lieselotte Steinbrügge (pp. 107-122). Stuttgart.
Keilhauer, A., & Pagni, A. (Eds.) (2017). Refracciones / Refractions Traducción y género en las literaturas románicas Traduction et genre dans les littératures romanes. Münster, Wien: LIT Verlag.
Keilhauer, A. (2016). L'intrication entre mémoire collective et mémoire personnelle dans La Nouba des femmes du mont Chenoua (1978) d'Assia Djebar. In Irmgard Scharold (Eds.), La guerre d'indépendance algerienne à l'écran (pp. 127-141). Würzburg: Königshausen & Neumann.
Fesenmeier, L., & Keilhauer, A. (2016). Rez. zu: Hollender, Ulrike (2012): Erfolgreich recherchieren: Romanistik. Berlin/Boston: De Gruyter/Saur.
Keilhauer, A. (2016). Variations transculturelles de l'écriture de soi. In Vanessa Bessand, Béatrice Jongy (Eds.), Pour un comparatisme culturaliste (pp. 38-46). Dijon.

Zuletzt aktualisiert 2017-04-11 um 01:00