Prof. Dr. Renate Liebold



Organisation


Lehrprofessur für Soziologie
Professur für qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung



Project lead


This research project focuses on service providers, whose work is concerned with the body beautiful. We ask how body workers (hairdressers, beauty therapists, nail stylists, etc.) interpret and force the desire for beauty and attractiveness.
Prof. Dr. Renate Liebold
(01/11/2016 - 31/03/2019)


Other Research Activities

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Speech / Talk
Prof. Dr. Renate Liebold
"Andere schön machen“. Arbeit am Körper anderer zwischen Nähe und Distanz. Erste Felderkundungen
Speech / Talk
Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack; Irmgard Steckdaub-Muller
Arbeit am Körper anderer: Regulierungsstrategien von Dienstleistungsarbeit im Spannungsfeld von Nähe und Distanz
Speech / Talk
Annerose Böhrer; Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack
Haut und Haar – Erste Erkundungen zur Arbeit am Körper anderer
Speech / Talk
Annerose Böhrer; Prof. Dr. Renate Liebold; Dr. Silke Röbenack; Irmgard Steckdaub-Muller
Krähenfüße, dünnes Haar und trockene Haut. Körperarbeit als Defizit-Konstruktion
Speech / Talk
Prof. Dr. Renate Liebold
Wissen – Milieu – Geschlecht. Eine empirische Untersuchung über den Geschlechterdiskurs in weiblichen Gemeinschaften.


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 4 of 4 Go to next page Go to last page

Liebold, R., & Trinczek, R. (2002). Experteninterview. In Stefan Kühl, Petra Strodtholz (Eds.), Methoden der Organisationsforschung. Ein Handbuch Reinbek bei Hamburg: Rowohlts Enzyklopädie.
Liebold, R., & Behnke, C. (2001). Beruflich erfolgreiche Männer: Belastet von der Arbeit - belästigt von der Familie. In Peter Döge, Michael Meuser (Eds.), Männlichkeit und soziale Ordnung. Neue Beiträge zur Geschlechterforschung (pp. 141-157). Opladen: Leske + Budrich.
Liebold, R., Artus, I., Lohr, K., Schmidt, E., Schmidt, R., & Strohwald, U. (2001). Betriebliches Interessenhandeln. Zur politischen Kultur der Austauschbeziehungen zwischen Management und Betriebsrat in der ostdeutschen Instustrie. Opladen: Leske+Budrich.
Liebold, R. (2001). "Meine Frau managt das ganze Leben zu Hause ..." Partnerschaft und Familie aus der Sicht männlicher Führungskräfte. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
Liebold, R., & Behnke, C. (2000). Zwischen Fraglosigkeit und Gleichheitsrhetorik - Familie und Partnerschaft aus der Sicht beruflich erfolgreicher Männer. Feministische Studien, 18(2), 64-77.
Liebold, R., Ellguth, P., & Trinczek, R. (1998). "Double-Squeeze" - Manager zwischen veränderten beruflichen und privaten Anforderungen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 50(3), 517-535.
Liebold, R. (1996). Innerbetriebliche Beziehungen in ostdeutschen Industriebetrieben: Die (ost)deutsche Einheit zwischen Management und Betriebsrat. In Joachim Bergmann, Rudi Schmidt (Eds.), Industrielle Beziehungen – Institutionalisierung und Praxis unter Krisenbedingungen (pp. 213-235). Opladen: Leske+Budrich.
Liebold, R. (1994). Rekonstruktion von Zuschreibungsprozessen entlang der Ost-West-Differenz. In Werner Mangold, Rudi Schmidt (Eds.), Die Herausbildung neuer Formen der innerbetrieblichen Austauschbeziehungen im Reorganisationsprozess der ostdeutschen Industriebetriebe Erlangen: IPRAS-Reihe.

Last updated on 2018-14-06 at 04:31