PD Dr. Doris Gerstl



Organisationseinheit


Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Lehrstuhl für Kunstgeschichte



Projektleitung


Die Wahlplakate der Spitzenkandidaten der Parteien bei den deutschen Bundestagswahlen von 1949 bis 1987
PD Dr. Doris Gerstl
(01.08.2007 - 04.07.2013)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 10 Go to next page Go to last page

Dittscheid, H.-C., Gerstl, D., & Hespers, S. (Eds.) (2016). Kunst-Kontexte. Festschrift für Heidrun Stein-Kecks. Petersberg: Michael Imhof Verlag.
Gerstl, D. (2016). Park Prüfening - Fluren italischer Schönheit. In Dittscheid Hans-Christoph, Gerstl Doris, Hespers Simone (Eds.), Kunst-Kontexte (pp. 216-225). Petersberg: Imhof.
Gerstl, D. (2016). "... wegen des schönen concepts...". Der Regensburger Altar des hl. Joseph im Auftrag des Wittelsbacher Fürstbischofs Joseph Clemens von Bayern. In Appuhn-Radtke Sibylle, Biller Josef H., Dietrich Dagmar, Hopp-Gantner Maria-Luise (Eds.), Johann Andreas Wolff 1652-1716. Universalkünstler für Hof und Kirche (pp. 217-229). Starnberg.
Gerstl, D. (2015). Die "Inszenierung" des Franz Josef Strauß im Kanzlerwahlkampf 1980. In Höpfinger Renate, Flümann Tobias, Rader Henning (Eds.), Franz Josef Strauß - Die Macht der Bilder (pp. 46-54). München.
Gerstl, D. (2015). En Fest i Bild. Karl XI:s trontillträde och Certamen Equestre. In Laine, Merrit (Eds.), Hedvig Eleonora - den svenska barockens drottning (pp. 130 f., 200). Stockholm.
Gerstl, D. (2015). Engel und Teufel. Apriori von Schönheit und Häßlichkeit. In Große Peggy, Großmann G. Ulrich, Pommeranz Johannes (Eds.), Monster (pp. 414-427). Nürnberg.
Gerstl, D. (2015). Sicherheit in der politischen Werbung. Zur Kontingenz von Slogans in der Wahlwerbung im Jahr 1965. Mitteilungen des Regensburger Verbunds für Werbeforschung, 3, 48-56.
Gerstl, D. (2014). Beispiele für die Anthropomorphisierung von Tieren in der Heilmittelwerbung: Von Bulldoggen, Pinguinen und Uhus. Mitteilungen des Regensburger Verbunds für Werbeforschung, 2, 42-54.
Gerstl, D. (2014). Die Oper "L'Inganno d`Amore" als Instrument der Politik Ferdinands III. Ferrari, Burnacini, Ventura und Sandrart am Regensburger Reichstag. In Möseneder Karl, Thimann Michael, Hofstetter Adolf (Eds.), Barocke Kunst und Kultur im Donauraum (pp. 602-614). Petersberg.
Gerstl, D. (2014). Rezension: Minerva am Webstuhl. A Queen emerges. Internationale Tagung in Stockholm.

Zuletzt aktualisiert 2017-26-01 um 04:12