Dr. Christine Ganslmayer



Organisation


Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft


Awards / Honours


2014 : Theodor-Frings-Preis
2007 : Staedtler-Promotionspreis



Project lead


Produktivität und Kreativität in der Lexik des Ostfränkischen
Dr. Christine Ganslmayer; apl. Prof. Dr. Peter O. Müller; Prof. Dr. Horst Haider Munske
(01/10/2018)

Übersetzungskultur in der Frühen Neuzeit. Textgenese und Variation in Luthers Bibelübersetzung
Dr. Christine Ganslmayer
(01/01/2017 - 30/04/2018)

(Überarbeitung der Luther-Bibel 1984):
Bearbeitung des Buchs "Jesus Sirach" in der Luther-Bibel 1984
Dr. Christine Ganslmayer; Nina Irrgang; Dr. Gerhard Karner; Prof. Dr. Oda Wischmeyer
(31/03/2011 - 31/12/2015)


Project member


Wortbildung in der mittelhochdeutschen Urkundensprache - das Substantiv und das Adjektiv
apl. Prof. Dr. Peter O. Müller; Prof. Dr. Horst Haider Munske
(16/08/2001 - 15/09/2006)


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 2 of 2 Go to next page Go to last page

Ganslmayer, C. (2011). Wortbildungswandel in frühneuhochdeutscher Zeit. Zur Etablierung des Deutschen als wortbildungstypische Sprache. In Lobenstein-Reichmann Anja, Reichmann Oskar (Eds.), Frühneuhochdeutsch - Aufgaben und Probleme seiner linguistischen Beschreibung (pp. 317-382). Hildesheim: Olms.
Ganslmayer, C. (2010). Hans Ulrich Schmid (2009): Einführung in die deutsche Sprachgeschichte. Stuttgart [u.a.]: Metzler. 299 Seiten. De Gruyter.
Ganslmayer, C. (2010). Tradition und Entwicklung einer deutschen Grammatik. In Habermann Mechthild (Eds.), Grammatik wozu? Vom Nutzen des Grammatikwissens in Alltag und Schule (pp. 31-46). Mannheim: Dudenverlag.
Ganslmayer, C., Müller, P.O., & Ring, U. (2003). Wortbildung in der deutschen Urkundensprache des 13. Jahrhunderts. Möglichkeiten, Probleme und Grenzen ihrer Erforschung. Zeitschrift für deutsche Philologie, 122(3), 321-358.

Last updated on 2016-05-05 at 05:11