Prof. Dr. Peter Dabrock



Organisationseinheit


Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik)


Preise / Auszeichnungen


2017 : Mitgliedschaft acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften



Projektleitung

Go to first page Go to previous page 1 von 3 Go to next page Go to last page

DABIGO: Datensouveränität in klinischen Big-Data-Regimes. Ethische, rechtliche und Governance-Herausforderungen (DABIGO)
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.10.2017 - 30.04.2020)

Big-Thera
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock; Friedhelm Meier
(01.01.2017 - 31.12.2018)

Between Moral Hazard and Legal uncertainty? Ethical, legal and Societal Challenges of Gene Editing
Dr. Matthias Braun; Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.10.2016 - 30.09.2018)

EDGE: Klausurwochen ELSA: Eine neue Genrevolution? Ethische Rechtliche und Soziale Herausforderungen des Gen Editing
Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.09.2016 - 31.08.2018)

(Energiesysteme der Zukunft):
ESYS: Energiesysteme der Zukunft (Phase 2) AG
Prof. Dr. Peter Dabrock
(01.03.2016 - 28.02.2018)


Mitarbeit in Forschungsprojekten


Diskurse und Praktiken "digitaler Souveränität"
Prof. Dr. Georg Glasze
(01.03.2019 - 28.02.2021)


Weitere Forschungsaktivitäten

Go to first page Go to previous page 1 von 3 Go to next page Go to last page

Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Peter Dabrock
Ethikkommission (Mitglied)
(01.01.2013)
Sonstige FAU-externe Aktivitäten
Prof. Dr. Peter Dabrock
Mitglied im Wissenschaftlichen Beitrat der „Central Research Infrastructure for Molecular Pathology“ (CRIP) des Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT), Potsdam-Golm
(01.01.2010 - 31.12.2015)
Sonstige FAU-externe Aktivitäten
Prof. Dr. Peter Dabrock
Mitglied in der European Group on Ethics in Science and New Technologies (EGE)
(01.01.2011 - 31.12.2016)
Sonstige FAU-externe Aktivitäten
Prof. Dr. Peter Dabrock
Mitglied der AG „Synthetische Biologie“ des Deutschen Ethikrates
(01.01.2011)
Sonstige FAU-externe Aktivitäten
Prof. Dr. Peter Dabrock
Mitglied im Scientific and Ethical Advisory Board of Austrian national node (BBMRI.at) of the European research infrastructure BBMRI-ERIC
(01.01.2014)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 46 Go to next page Go to last page

Hummel, P., Braun, M., & Dabrock, P. (2019). Data Donations As Exercises Of Sovereignty. In Krutzinna, J., Floridi, L (Eds.), The Ethics of Medical Data Donation. (pp. 23-54). Cham: Springer.
Braun, M., & Dabrock, P. (2019). Ethik für die neue Medizin im 21. Jahrhundert – Offene Fragen und mögliche Perspektiven im Zeitalter der digitalen Medizin, Personalisierung und Künstlichen Intelligenz. In Böttinger Erwin; zu Putlitz Jasper (Eds.), Die Zukunft der Medizin. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.
Dabrock, P. (2019). Recognition and Redistribution The Heuristic Resubmission in the view of current Threats to social Cohesion. Zeitschrift für evangelische Ethik, 63(2), 83-88.
Dabrock, P. (2018). Ad-hoc-Empfehlung des Deutschen Ethikrates „Herausforderungen im Umgang mit seltenen Erkrankungen“.
Dabrock, P. (2018). Automatisch Organspender werden? Nein: „Schweigen ist keine Zustimmung“. Deutsch Perfekt, 11, 32-33.
Braun, M., Schickl, H., & Dabrock, P. (2018). Between Moral Hazard and Legal Uncertainty: An Introduction. In Braun M, Schickl H, Dabrock P (Eds.), Between Moral Hazard and Legal Uncertainty. Ethical, legal and societal challenges of Human Genome Editing. (pp. 1-14). Wiesbaden.
Braun, M., Schickl, H., & Dabrock, P. (Eds.) (2018). Between Moral Hazard and Legal Uncertainty? Ethical, Legal and Societal Challenges of Gene Editing. Wiesbaden: Springer VS.
Dabrock, P. (2018). Big Data und digitale Ethik. Gibt es noch Geheimnisse und Privatsphäre? In Begleitforschung Smart Data (Eds.), Big Data, Smart Data, next?. (pp. 38-41). Berlin.
Dabrock, P. (2018). Der menschliche Körper darf nicht zum Objekt staatlicher Sozialpflichtigkeit gemacht werden. Die Bereitschaft zur Organspende lässt sich auf andere Weise erhöhen. Tagesspiegel.
Dabrock, P. (2018). Die Würde des Menschen ist granularisierbar. Muss die Grundlage unseres Gemeinwesens neu gedacht werden? EPD-Medien, 22, 8-16.

Zuletzt aktualisiert 2016-05-05 um 05:07