Prof. Dr. Brigitte Schels

Brigitte Schels ist seit April 2015 Juniorprofessorin für
Arbeitsmarktsoziologie. Sie studierte Sozialwissenschaften an der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und schloss ihr
Studium im Jahr 2005 als Diplom-Sozialwirtin (Univ.) ab. Sie promovierte
2012 an der Universität Mannheim. Seit 2005 ist sie als
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeitsmarkt- und
Berufsforschung (IAB) tätig. Von 2011 bis 2015 war sie zudem
Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie und Empirische Sozialforschung
(Prof. Abraham).




Organisation


Juniorprofessur für Arbeitsmarktsoziologie
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften



Project lead


Finding compromises and its consequences - path dependencies between occupational choice, educational decisions, and training trajectories
Prof. Dr. Corinna Kleinert; Prof. Dr. Brigitte Schels
(01/10/2018 - 30/09/2021)


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Schels, B., Dietrich, H., Haas, A., Angelis, V., & Tubadji, A. (2019). On the Extremes: Poverty of Young Adults in Greece and Germany (2008-2012). In Marc Grimm Baris Ertugrul Ullrich Bauer (Eds.), Children and Adolescents in Times of Crises in Europe. (pp. 81-101). Cham: Springer.
Schels, B., & Bethmann, A. (2018). Job search of men and women on long-term social welfare. International Journal of Sociology and Social Policy, 38(3/4), 224-241. https://dx.doi.org/10.1108/IJSSP-07-2017-0090
Allmendinger, J., Jahn, K., Promberger, M., Schels, B., & Stuth, S. (2018). Prekäre Beschäftigung und unsichere Haushaltslagen im Lebensverlauf: Gibt es in Deutschland ein verfestigtes Prekariat? WSI-Mitteilungen, 71(4), 259-269. https://dx.doi.org/10.5771/0342-300X-2018-4-259
Stuth, S., Schels, B., Promberger, M., Jahn, K., & Allmendinger, J. (2018). Prekarität in Deutschland!? Berlin.
Schels, B. (2018). Young adults' risk of long-term benefit receipt and parents' socioeconomic background. Acta Sociologica, 61(1), 17-33. https://dx.doi.org/10.1177/0001699316681828
Dietrich, H., Tubadji, A., Schels, B., Haas, A., Tsoka, I., Angelis, V., & Dimaki, K. (2018). Youth Unemployment and the Transition from School to Work in Germany and Greece. In Floro Ernesto Caroleo, Olga Demidova, Enrico Marelli, Marcello Signorelli (Eds.), Young People and the Labour Market. A Comparative Perspective London: Routledge.
Achatz, J., Schels, B., & Wolff, J. (2017). Wie wirken Zusatzjobs und Trainingsmaßnahmen auf die Arbeitsmarktchancen von jungen Erwachsenen in unterschiedlichen familiären Situationen? Zeitschrift für Evaluation, 16(1), 37-69.
Schels, B. (2016). NEET und sozial benachteiligte junge Menschen im Übergang in das Erwerbsleben: Konzepte, Befunde, Diskussionen. In Lange A, Reiter H, Schutter S, Steiner C (Eds.), Handbuch Kindheits- und Jugendsoziologie Berlin: Springer NachschlageWissen.
Kaiser, N., & Schels, B. (2016). Vorbild Mutter - Vorbild Vater? Wann können wir eine soziale Vererbung in der Berufswahl von Jungen und Mädchen beobachten? Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 36(1), 39 - 57.
Abraham, M., Dietrich, H., Sachse, H., & Schels, B. (2015). Adaption der Berufsaspiration bei Jugendlichen - eine Befragung von Haupt- und Realschüler/innen in Nürnberg. Überblick über die Studie und Datendokumentation.

Last updated on 2019-04-07 at 23:51

Share link