Anna Katharina Paulus



Organisationseinheit


Institut für Geographie
Lehrstuhl für Geographie (Kulturgeographie und Orientforschung)


Mitarbeit in Forschungsprojekten


Jenseits von Kiel. Wissenschaftsgeschichte der quantitativ-theoretischen Wende in der deutschsprachigen Geographie aus Perspektive historischer Netzwerkanalyse und ungleicher Geographien
Dr. Boris Michel
(01.01.2016 - 31.12.2019)


Weitere Forschungsaktivitäten


Vortragstätigkeit
Anna Katharina Paulus
Die Netzwerke hinter der quantitativ-theoretischen Wende in der Geographie
Vortragstätigkeit
Anna Katharina Paulus
Annäherung an die quantitativ theoretische Wende in der Geographie mit Hilfe der historischen Netzwerkforschung
Vortragstätigkeit
Anna Katharina Paulus
Die „quantitative Revolution“ in Erlangen
Vortragstätigkeit
Dr. Boris Michel; Anna Katharina Paulus
„Am 4. Juli 1911 erwachte ich mit dem Gedanken, daß die Geographie doch eigentlich ein praktisch ganz unnützes Fach sei“ (Ewald Banse 1924). Zur Relevanz des Historischen in der Geographie und historisches zur Relevanz der Geographie


Publikationen (Download BibTeX)


Paulus, A.K., & Michel, B. (2018). Jenseits von Kiel: Zu einer Wissenschaftsgeschichte der quantitativ-theoretischen Wende in der deutschsprachigen Geographie. Geographica Helvetica, 73, 301-307. https://dx.doi.org/10.5194/gh-73-301-2018
Michel, B., & Paulus, A.K. (2018). Raumbezogene Erinnerungspolitiken an Beispielen aus Fürth, Nürnberg, Erlangen. Bericht zu einer Lehrforschung zwischen historischer Geographie und politischen Geographien der Erinnerung. Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, 63, 1-2.
Paulus, A.K. (2017). Revolution ohne Kiel und ohne Revolution – Die quantitativ-theoretische Geographie in Erlangen. Geographica Helvetica, 72(4), 393-404. https://dx.doi.org/10.5194/gh-72-393-2017

Zuletzt aktualisiert 2019-23-01 um 18:22

Link teilen