Prof. Dr. Sabine Friedrich



Organisationseinheit


Lehrstuhl für Romanistik, insbesondere Literatur- und Kulturwissenschaft



Projektleitung


Wissensproduktion und -transfer in Naturwissenschaften und Literatur
Prof. Dr. Sabine Friedrich
(01.10.2016 - 30.09.2021)

Narrative Entwürfe möglicher Welten in Science Fiction und populärwissenschaftlichen Schriften über Kosmologie und Astronomie
Prof. Dr. Sabine Friedrich
(01.10.2016 - 30.09.2021)

Transmediale story worlds in der Gegenwartsliteratur und –kultur
Prof. Dr. Sabine Friedrich
(01.04.2016 - 30.09.2020)

Dokufiktionales Erzählen in der zeitgenössischen Populärkultur
Prof. Dr. Sabine Friedrich
(01.10.2015 - 30.09.2020)

Die Konstitution kultureller Räume durch theatrale Praktiken
Prof. Dr. Sabine Friedrich
(01.04.2013 - 30.09.2018)


Mitarbeit in Forschungsprojekten


Keywords for Critical Futures Studies
Prof. Dr. Heike Paul
(01.04.2017)


Weitere Forschungsaktivitäten

Go to first page Go to previous page 1 von 2 Go to next page Go to last page

Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Sabine Friedrich
Departmentleitung (Mitglied)
(01.10.2017 - 30.09.2019)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Sabine Friedrich
Interdisziplinäres Zentrum (Sprecher/in)
Gremienmitgliedschaften / Funktionen (FAU-intern)
Prof. Dr. Sabine Friedrich
Fakultätsvorstand (Mitglied)
(01.10.2017 - 30.09.2019)
Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Zeitschrift / Reihe
Prof. Dr. Sabine Friedrich
Hauptherausgeber/in - machina, Transcript-Verlag
(01.01.2010)
Gutachtertätigkeit für Förderorganisation
Prof. Dr. Sabine Friedrich
- DFG - Forschergruppen
(01.01.2015)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 4 Go to next page Go to last page

Friedrich, S. (2017). „Das Getöse der Wall Street. Die Inszenierung des Börsenhandels als noise“. In Sylvia Mieszkowski, Sigrid Nieberle (Eds.), Unlaute: Noise/Geräusch in Kultur, Medien und Wissenschaften seit 1900 (pp. 339-361). Bielefeld: transcript.
Friedrich, S. (2017). Die theatrale Ausstellung wundersamer Maschinentechnik: Ambivalente Konfigurationen von Technik und Theater im Siglo de Oro. In Rudolf Freiburg/Christine Lubkoll/Harald Neumeyer (Eds.), Zwischen Literatur und Naturwissenschaft. Debatten - Probleme - Visionen 1680-1820 (pp. 3-32). Berlin/Boston: De Gruyter.
Friedrich, S. (2016). Die Inszenierung der Theatermaschine als theatrales Spektakel. Die Aufführung von Calderóns El mayor encanto, amor (1635). In , Wolfram Nitsch/Christian Wehr (Eds.), Artificios. Technik und Erfindungsgeist in der spanischen Literatur und Kultur der Frühen Neuzeit (pp. . 347-363.). Paderborn: Fink.
Friedrich, S. (2015). La performance teatral de las máquinas maravillosas. Configuraciones ambivalentes de la técnica y el teatro en los siglos XVI y XVII. Olivar.
Friedrich, S. (2014). "Funktionen des urbanen Raums innerhalb der narrativen Spielwelten bei Jean Echenoz". In Angela Oster/Jan-Henrik Witthaus (Eds.), Vom Milieu zur Matrix. Urbane Umwelt als Wissensform und Raumaneignung der Stadt im Frankreich der Moderne (pp. 137-154). Freiburg: Rombach Verlag.
Friedrich, S. (2014). "Paradigmen spielerischer 'exercices de style' bei Raymond Queneau". In Dirk Kretzschmar/Christine Lubkoll/Dirk Niefanger/Stefan Schukowski (Eds.), Spiel und Ernst. Formen - Poetiken - Zum Gedenken an Erika Greber (pp. 271 - 285). Würzburg: Ergon.
Friedrich, S. (2013). "Die Fahrt von Bombay nach Kalkutta. Narrative Störfälle der Bewegung". In Jörg Dünne (Eds.), Weltnetzwerke - Weltspiele; ein Buch und ein Spiel zu Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt (pp. 90-94). Konstanz: Konstanz University Press.
Friedrich, S., Schreckenberg, S., & Thiele, A. (Eds.) (2013). Matzat, Wolfgang, La modernidad de Cervantes. Nuevos enfoques teóricos sobre su obra. Madrid/Frankfurt/M.: Iberoamericana/ Vervuert.
Friedrich, S. (2012). "Die ästhetische Performanz des Tötens im Kontext des Surrealismus". In Agnes Bidmon/Claudia /Emmert (Eds.), Töten. Ein Diskurs (pp. 298-307). Heidelberg/Berlin: Kehrer.
Friedrich, S., & Keilhauer, A. (2012). "Erzählen im Zeichen des Verlustes. Formen der narrativen Auseinandersetzung mit Demenzerkrankungen in der französischen Gegenwartsliteratur". In Rudolf Freiburg/Dirk Kretzschmar (Eds.), Alter(n) in Literatur und Kultur der Gegenwart (pp. 219-244). Würzburg: Königshausen und Neumann.

Zuletzt aktualisiert 2017-06-09 um 09:08