Prof. Dr. Kay Kirchmann



Organisation


Lehrstuhl für Medienwissenschaft



Project lead


Serielle Handlungsmacht. Eine historische Produktionsstudie zu Serien im öffentlich-rechtlichen Unterhaltungsfernsehen auf Grundlage des Nachlasses von Wolfgang Rademann
Dr. Sven Grampp; Prof. Dr. Kay Kirchmann
(01/10/2018 - 30/09/2021)

Zugänge. Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2017
Prof. Dr. Kay Kirchmann
(04/10/2017 - 07/10/2017)


Project member


Keywords for Critical Futures Studies
Prof. Dr. Heike Paul
(01/04/2017)

GRK 1718: Presence and Tacit Knowledge
Prof. Dr. Heike Paul
(01/04/2012 - 31/03/2019)


Other Research Activities

Go to first page Go to previous page 1 of 2 Go to next page Go to last page

Organisation of a congress / conference
Prof. Dr. Kay Kirchmann
(De-)Konstruktion von Zeitlichkeit: Optimierung - Wahrnehmung - Erzählung (im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs "Präsenz und implizites Wissen")
(13/10/2016 - 15/10/2016)
Organisation of a congress / conference
Prof. Dr. Kay Kirchmann
Methoden der Fotoanalyse (gemeinsamer Workshop des Interdisziplinären Medienwissenschaftlichen Zentrums (IMZ) der FAU und der AG Fotografieforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)
(01/07/2016 - 02/07/2016)
Organisation of a congress / conference
Dr. Sven Grampp; Prof. Dr. Kay Kirchmann; Dr. Nicole Wiedenmann
Zugänge. Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM).
(04/10/2017 - 07/10/2017)
Expert for funding organisation
Prof. Dr. Kay Kirchmann
Gutachter für die Promotionsförderung - Stiftungen
(01/09/2004)
Expert for funding organisation
Prof. Dr. Kay Kirchmann
- Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
(01/09/2004)


Publications (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 of 14 Go to next page Go to last page

Kirchmann, K. (2019). „Im Ganzen nicht mehr als ein Dreigroschenroman…“. Rainer Werner Fassbinders Berlin Alexanderplatz im Spannungsfeld von Medien und Formen. In Vincent Fröhlich / Lisa Gotto / Jens Ruchatz (Hg.) (Eds.), Fernsehserie und Literatur. Facetten einer Beziehung. (pp. S. 139-161.).
Kirchmann, K. (2019). „Messer im Kopf (1978)“. In Oliver Fahle/ Lisa Gotto/ Britta Neitzel/ Lars Nowak/ Hedwig Wagner/ André Wendler/ Daniela Wentz (Hg.) (Eds.), Filimische Moderne. 60 Fragmente [Festschrift für Lorenz Engell]. (pp. S. 163-169.). Bielefeld.
Kirchmann, K. (2018). "Nimmermehr ja konnte, wie breit es war, das Gestade alle Schiff' einschliessen des Heeres..." Landungsszenen im Monumentalfilm. In Johann Casimir Eule/ Clemens Risi/Kai Weßler (Hrsg.) (Eds.), Krieg, Irrfahrt und Heimkehr. Symposiumsbericht zum Mythos Troja bei Berlioz, Mozart und Monteverdi. (pp. S. 46-58). Nürnberg.
Kirchmann, K., Gottwald, M., & Paul, H. (Eds.) (2017). (Extra)Ordinary Presence Social Configurations and Cultural Repertoires. Bielefeld: Transcript.
Kirchmann, K. (2017). Forking path narratives und Kristallbilder – filmische Spiele mit Möglichkeiten, Varianten, Virtualitäten. In Riccardo Nicolosi, Brigitte Obermayr und Nina Weller (Eds.), Kontrafaktische historische Narrative und ihre erinnerungskulturelle Dimension. München: Paderborn: Ferdinand Schöningh.
Kirchmann, K. (2017). „Im Ganzen nicht mehr als ein Dreigroschenroman…“. Rainer Werner Fassbinders Berlin Alexanderplatz im Spannungsfeld von Medien und Formen. In Vincent Fröhlich, Lisa Gotto und Jens Ruchatz (Hg.) (Eds.), TV-Serie und Literatur. Mosaik einer komplexen Beziehung. Bielefeld: Transcript.
Dreyer, B., & Kirchmann, K. (2017). Opferritual und Hochzeitsfest. In Medien im Fest - Feste im Medium. (pp. 271-295). Köln: Van Halem.
Kirchmann, K., & Dreyer, B. (2017). Opferritual und Hochzeitsfest. Zur Inversion von Barbarei und Hochkultur in Pasolinis Medea-Verfilmung. In Sandra Rühr und Eva Wattolik (Eds.), Medien im Fest – Feste im Medium. (pp. S. 269-293.). Köln: Van Halem.
Kirchmann, K. (2017). Sounds and Vision. Geräusche in Jacques Tatis "Les vacances de M. Hulot" und David Lynchs "Eraserhead". In Sylvia Mieszkowski und Sigrid Nieberle, unter Mitarbeit von Innokentij Kreknin (Eds.), Unlaute. Noise/Geräusch in Kultur, Medien und Wissenschaften seit 1900. (pp. S.279-300.). Bielefeld: Transcript.
Kirchmann, K. (2016). Neue Räume und ein leeres Zentrum: Stanley Kubricks "Eyes Wide Shut" - Die Metamorphosen des Begehrens. In Jörn Glasenapp (Hrg.), Weltliteratur des Kinos. (pp. S. 185-215.).

Last updated on 2016-05-05 at 05:00