Prof. Dr. Klaus Moser

Klaus Moser (Jahrgang 1962) studierte Psychologie und Wissenschaftslehre
an der Universität Mannheim. Nach seinem Diplom 1986 war er bis 1995 als
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim tätig, wo
er 1989 promoviert wurde und 1994 habilitierte. Von 1995 bis 1998 hatte
Prof. Moser den Lehrstuhl für Arbeits-, Betriebs- und
Organisationspsychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne,
seit 1998 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und
Sozialpsychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg.




Organisationseinheit


Lehrstuhl für Psychologie, insbesondere Wirtschafts- und Sozialpsychologie


Weitere Forschungsaktivitäten


Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Zeitschrift / Reihe
Prof. Dr. Klaus Moser
Associate Editor - Psychologische Rundschau (ISSN: 0033-3042)
(01.01.2017)
Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Zeitschrift / Reihe
Prof. Dr. Klaus Moser
Mitglied im Editorial Board - Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie (ISSN: 0932-4089)
(01.01.2017)
Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Zeitschrift / Reihe
Prof. Dr. Klaus Moser
Mitglied im Editorial Board - International Journal of Selection and Assessment (ISSN: 0965-075X)
(01.01.2017)
Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Zeitschrift / Reihe
Prof. Dr. Klaus Moser
Mitglied im Editorial Board - Journal of Personnel Psychology (ISSN: 1866-5888)
(01.01.2017)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 1 von 26 Go to next page Go to last page

Paul, K., Zechmann, A., & Moser, K. (2019). „Anders den Frauen und anders den Männern“ – Geschlecht als Moderator der negativen Effekte von Arbeitslosigkeit auf die psychische Gesundheit. Public Health Forum, 27(2), 132–138. https://dx.doi.org/10.1515/pubhef-2019-0017
Moser, K., Soucek, R., & Göritz, A.S. (2019). Begabtenförderungswerke als öffentliche Karriereentwicklungssysteme. In Kauffeld S, Spurk D (Eds.), Handbuch Karriere und Laufbahnmanagement. (pp. 269-289). Berlin: Springer.
Ślebarska, K., Soucek, R., & Moser, K. (2019). Increasing proactive coping in organizational newcomers: Improving job adaptation or rocking the boat? Journal of Career Development, 46(3), 295–313. https://dx.doi.org/10.1177/0894845318763947
Moser, K., Soucek, R., Galais, N., & Roth, C. (2019). Onboarding – Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter integrieren. Report Psychologie, 44(5), 12-20.
Moser, K., Paul, K., Soucek, R., & Wolff, H.-G. (2019). Planung und Evaluation organisationspsychologischer Interventionen. (Unpublished, In press).
Moser, K., Wolff, H.-G., & Soucek, R. (2019). Process accountability as a de-escalation technique: How time moderates the dual role of information search. (Unpublished, Accepted).
Soucek, R., Pauls, N., Schlett, C., Moser, K., & Göritz, A. (2019). Resilire: Erfassung und Förderung von Resilienz als individuelle und betriebliche Kompetenz. In Volker Heyse, John Erpenbeck, Stefan Ortmann (Hrg.), Kompetenzen voll entfaltet. (pp. 95-108). Münster: Waxmann.
Ziegler, M., Soucek, R., & Moser, K. (2018). Eskalierendes Commitment im Rahmen von Finanzentscheidungen – Experimentelle Untersuchung der Haltedauer und des Anpassens eines Aktienportfolios im Verlauf des Eskalationsprozesses. In Proceedings of the 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Frankfurt am Main.
Paul, K., Hassel, A., & Moser, K. (2018). Individual consequences of job loss and unemployment. In U. C. Klehe, E. A. J. van Hooft (Eds.), The Oxford Handbook of Job Loss and Job Search. (pp. 57-85). Oxford: Oxford University Press.
Offergelt, F., Spörrle, M., Moser, K., & Shaw, J.D. (2018). Leader‐signaled knowledge hiding: Effects on employees’ job attitudes and empowerment. Journal of Organizational Behavior. https://dx.doi.org/10.1002/job.2343

Zuletzt aktualisiert 2018-18-09 um 10:41