Prof. Dr. Markus Beckmann

Wissenschaftliche und berufliche Laufbahn


  • seit 11/2012: Inhaber des Lehrstuhls für Corporate Sustainability Management an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • seit 10/2017: Forschungsdekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften
  • seit 2016: Kollegiale Leitung des Center for Management, Technology and Society (CMTS) der FAU
  • 07/2011-07/2012: Leiter des Instituts Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg
  • 11/2009-10/2012: Juniorprofessor für Social Entrepreneurship am
    Centre for Sustainability Management, Leuphana Universität Lüneburg
    & Leiter des Social Change Hub SCHub
  • 07/2009-11/2009: Forschungsstipendiat am Lehrstuhl für Wirtschaftsethik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 07/2009: Promotion (Dr. rer. pol.) am Lehrstuhl für Wirtschaftsethik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 06/2003-12/2005: Projektarbeit am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik, Lutherstadt Wittenberg
  • 10/1997-04/2003: Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der
    Universität Passau, der Universidad de Málaga sowie der University of
    Washington (Seattle, USA) mit Abschluss Diplom-Kulturwirt (Universität
    Passau)

Auszeichnungen


  • 07/2012: Auszeichnung mit dem Wissenstransferpreis der Leuphana
    Universität Lüneburg für die „SCHub Live Case Study“ (mit Anica Zeyen)
  • 01/2012: Auszeichnung des Social Change Hubs (SCHub) als einer von „365 Orten im Land der Ideen“ durch „Deutschland. Land der Ideen“
  • 07/2011: Auszeichnung mit dem Lehrpreis der Leuphana Universität Lüneburg (mit Anica Zeyen)
  • 06/2010: Auszeichnung mit dem Kantorovic-Preis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 05/2010: Auszeichnung mit dem Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik vom Institut der Deutschen Wirtschaft Köln

Lehrveranstaltungen an der FAU Erlangen-Nürnberg


  • Branchen- und themenspezifisches Nachhaltigkeitsmanagement
  • Business Ethics & Corporate Social Responsibility
  • Die Welt, in der wir leben (wollen?)
  • Current Issues in Sustainability Management
  • Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement
  • Grundlagen der Wirtschafts- und Unternehmensethik
  • Management and organization theories through the lens of social business
  • Nachhaltigkeitsmanagement in klein- und mittelständischen Unternehmen
  • Social Entrepreneurship in Theorie und Praxis
  • Sustainability Management: Concepts & Tools
  • Sustainability Management & Corporate Functions

Laufende &  abgeschlossene Promotionen


  • Roya Akhavan
  • Michael Garkisch (extern)
  • Jens Heidingsfelder
  • Jasper Meyer (extern)
  • Rüdiger Hein
  • Peter Wehnert
  • Anica Zeyen (Leuphana Universität Lüneburg)

    „Scaling Strategies of Social Entrepreneurship Organizations: An Actor-Motivation Perspective“ (kumulativ)
  • Heike Schirmer (Zweitbetreuer, Freie Universität Berlin; Abschluss: 2013)

    „Combined Forces for Social Impact: Investigating Partnership Dynamics between Social Ventures and Corporations“ (Monographie)



Organisationseinheit


Lehrstuhl für Corporate Sustainability Management


Mitarbeit in Forschungsprojekten


SSI: Sustainable Smart Industry
Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
(01.01.2017 - 31.12.2019)


Publikationen (Download BibTeX)

Go to first page Go to previous page 8 von 8 Go to next page Go to last page

Beckmann, M., & Pies, I. (2008). Ordnungsverantwortung, Steuerungsverantwortung, Aufklärungsverantwortung - Konzeptionelle Überlegungen zugunsten einer semantischen Innovation. In Heidbrink Ludger et al. (Eds.), Verantwortung in der Marktwirtschaft (pp. 31-67). Frankfurt: Campus.
Beckmann, M., & Pies, I. (2008). Ordo-Responsibility - Conceptual Reflections towards a Semantic Innovation. In Conill, Jesus, Lütge, Christoph, Schoenwaelder-Kuntze, Tatjana (Eds.), Corporate Citizenship, Contractarianism and Ethical Theory: On Philosophical Foundations of Business Ethics (pp. 87-115). Aldershot/London: Ashgate.
Hielscher, S., & Beckmann, M. (2008). Social Entrepreneurship und Ordnungspolitik: Zur Bearbeitung ökologischer und sozialer Herausforderungen aus ordonomischer Perspektive. ÖkologischesWirtschaften, 4, 12-13.
Beckmann, M., & Pies, I. (2008). Sustainability by Corporate Citizenship. The Journal of Corporate Citizenship, 31, 45-57.
Beckmann, M., & Pies, I. (2007). Freiheit durch Bindung - Zur ökonomischen Logik von Verhaltenskodizes. Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 59, 615-645.
Beckmann, M. (2007). NePAD als Selbstbindungslogik: Stärken und Schwächen des "African Peer Review Mechanism". Forum Wirtschaftsethik, 15(02-03), 43-53.
Beckmann, M., & Pies, I. (2007). Ökonomischer Ansatz und die Theorie des Self-Command bei Thomas Schelling. In Pies, Ingo und Martin Leschke (Eds.), Thomas Schellings strategische Ökonomik (pp. 135-148). Tübingen: Mohr Siebeck.
Beckmann, M., Mackenbrock, T., Pies, I., & Sardison, M. (2005). Vertrauen, Institutionen und mentale Modelle. In Martin Held, Gisela Kubon-Gilke und Richard Sturn (Eds.), Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik, Jahrbuch 4 (pp. 59-83). Marburg: Metropolis.

Zuletzt aktualisiert 2018-19-09 um 10:00